Skeyfare

27. März 2021, 02:43:48
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Vor 2500 Jahren » Drachenkriege

Autor Thema: Drachenkriege  (Gelesen 151164 mal)

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Drachenkriege
« am: 11. November 2003, 17:59:34 »
Nachdem Verdugo ein Torcido an sich genommen hat [hatten die beiden eigentlich Ersdarumins Geld dabei?]  und zusammen in die Dunkelheit gestolpert sind läßt er sich nach wenigen Kilometern auf den Waldboden fallen. "Ich kann nicht mehr! Die verdammten Linen haben ganze Arbeit geleistet, meine Hand ist nicht mehr zu gebrauchen." Seine Worte betont neutral, aber der Horror der letzten Stunden ist doch deutlich zu vernehmen, seine Stimme, wenn auch nicht zitternd, so schwankt sie doch und der helle Klang ist einer bitteren Erkenntnis gewichen. Er wirft einen prüfenden Blick auf Ersdarumin: "Deine Kopfwunde sind auch alles andere als gut aus." Er hat wohl eine falsche Bewegung gemacht, denn er stöhnt auf und für einen Moment wiegt er sich vor und zurück in seinem Schmerz, bevor er sich fangen kann und Ersdarumin gequält zulächelt. "Mit ein wenig Glück finden sie uns nicht."

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #1 am: 12. November 2003, 11:05:56 »
Ersdarumin dürfte ziemlich leichenblass aussehen, mit einer fiesen Kopfwunde. Auch er läßt sich erschöpft niedersinken, ganz langsam und vorsichtig, denn jede Bewegung verursacht sofort wieder extreme Kopfschmerzen.
Doch er versucht trotzdem ein Grinsen, als er sagt:
"Vielleicht änderst du ja doch noch deine Meinung über Wolf. Jedenfalls hättest du sehen sollen, wie er ganz alleine einen der Schurken niedergestreckt und sein Lebenslicht ausgeblasen hat. Der Kerl sah jedenfalls etwas überrascht aus."
Stolz streichelt er über den Kopf des Katers und gibt ihm vom besten, was noch zu essen da ist.
"Und wir können ruhig schlafen, Wolf wird über uns wachen heute Nacht." :D

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #2 am: 12. November 2003, 19:50:13 »
Verdugo nickt: "Ja, ich muss mich bei deinem seltsamen Hausgenossen entschuldigen, er hat sowohl mein Leben als auch wohl das Deine gerettet. Steif erhebt er sich noch einmal und verbeugt sich vor Wolf. "Vom nächsten Hasen gehören dir die besten Stücke, mein Wort." Er fasst ihn jedoch nicht an. Er läßt sich wieder auf dem Boden fallen, dann sagt er leicht gepresst: "Ich bin jedoch nicht sicher, ob ich Schlaf finde, die Schmerzen sind grauenhaft. Und dein Kopf sieht aus, als wärest du in eine Saftpresse geraten, du brauchst Hilfe."

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #3 am: 13. November 2003, 09:15:10 »
"Ja stimmt. Am besten, wir gehen schnell zum nächsten Heiler um die Ecke. In Rhyddid wär das jetzt kein Problem, aber wo können wir hier jemanden finden?"
Der Gnom legt sich hin, schließt die Augen und versucht Schlaf zu finden. Doch auch ihm gelingt dies nicht gleich.
"Sag, Verdugo. Was mögen das für Leute gewesen sein? Woher wußten sie von der Nachricht, davon dass wir bei den Peks waren? Ob es Spione der Drachen waren, die uns seit dem Verlassen des Dorfes im Auge hatten? Ich kann´s mir kaum vorstellen, dass jemand so schnell auf unsere Spur gekommen sein sollte. Und wenn, dann müssen sie ziemlich gut informiert gewesen sein, und auch recht fit in ihrem Metier. Worauf haben wir uns bloß eingelassen? Scheint doch nicht der einfache Spaziergang zu werden, wie wir erst erhofft hatten."

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #4 am: 13. November 2003, 10:34:18 »
Verdugos helles Lachen erklingt, wenn auch nur kurz. "Nein, nach einem Spaziergang sieht es nicht mehr aus. Nur habe ich leider nicht die allerkleinste, geringste Ahnung, wer da hinter uns her sein könnte und wer die Pekeranen und ihre Pläne tatsächlich als Gefahr ansehen könnte. Es muss jemand in diesem Dorf gewesen sein - sag, hast du dem Obmann gegenüber irgendetwas gesagt?" Er lehnt sich vorsichtig zurück, aber nur, um den dunklen Wald um sie herum besser beobachten zu können. "Ein Dorf, klein und abgelegen mit einer freundlichen, kräuterkundigen Heilerin - attraktiv selbstverständlich" fügt er hinzu, "das ist es, was wir jetzt brauchen könnten."

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #5 am: 13. November 2003, 12:27:22 »
Ersi schüttelt den Kopf, grinst aber etwas, wenn auch matt.
"Nein, lieber nicht zu attraktiv. Ich bin nicht gerade in der Verfassung. Aber vielleicht hätten wir doch einen von ihnen ausfragen sollen; ihn nur ausser gefecht setzen. Doch die Wahl hatten wir da wohl nicht. Egal, vielleicht sollten wir es beim nächsten Übergriff versuchen; denn der wird bestimmt kommen."

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #6 am: 14. November 2003, 15:20:14 »
"Ich enttäusche dich wirklich nicht gerne, aber bei einem zweiten Angriff werden wir wohl kaum zu der Entscheidung: Töten oder ausfragen kommen. Nicht so, wie wir nach diesem Kampf aussehen. Nein, wir müssen so weit wie möglich untertauchen." Er scheint nicht sonderlich begeistert von seinem eigenen Vorschlag.

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #7 am: 15. November 2003, 08:48:28 »
"Ja ja. Du hast recht. Aber nichtsdestotrotz befürchte ich einfach, dass wir weiteren Attacken nicht aus dem Weg gehen werden können. Unsere Gegner scheinen mir zu gut informiert zu sein. Auf jeden Fall müssen wir auf alles gefasst sein, und dürfen wohl auch niemandem einfach so vertrauen."
Er überlegt.
"Vielleicht müssen wir uns verkleiden, irgendwie. Ich weiß nur nicht so recht, ob ich zum Beispiel als menschliches Kind durchgehen könnte. Auf den ersten Blick zumindest. Doch für jemanden, der einen großen Mann mit einem Gnom sucht, dürften wir dennoch recht offensichtlich erscheinen. Bleibt nur Umgehung aller öffentlichen Orte, Straßen und so weiter. Doch spätestens in der Stadt dürfte das schwierig werden. Wir sollten uns auf jeden Fall auch noch eine Verkleidung zulegen. Einfache Bauerngewandung oder so."

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #8 am: 15. November 2003, 15:56:58 »
"Aber mein Schwert, ich muss es zurück haben!" Er scheint nicht sehr kompromissbereit in dieser Sache. "Danach verkleide ich mich als was du willst. Hast du dein Geld bei einem der beiden wiedergefunden, das würde einiges erleichtern." Er zögert, dann sagt er: "Ich muss dich noch um einen Gefallen bitten. Du musst meine Finger richten, wenn sie so verheilen werde ich sie nicht mehr für viel einsetzen können. Ich weiss, wie so etwas geht, aber dummer Weise braucht man dafür zwei Hände." Er blickt den Gnom fragend an.

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #9 am: 16. November 2003, 21:03:57 »
"Klar, alles gar kein Problem. Erst die Finger, dann dein Schwert. Sag an, wie´s geht."
(Sagen wir mal, dies wäre der nächste Morgen, und in der Nacht nichts passiert?)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #10 am: 18. November 2003, 12:12:08 »
[OK, Ersi hat 3 TP zurück]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #11 am: 18. November 2003, 12:30:28 »
Ersi hält sich beim Aufwachen den Kopf.
"Ahhh. Vielleicht sollten wir noch einen Tag rasten, um uns etwas zu erholen. Ich bin noch nicht wieder so richtig fit, mein Freund."

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #12 am: 19. November 2003, 10:47:57 »
Verdugo erklärt Ersdarumin wie er die Knochen richten kann, damit sie einigermaßen gerade zusammenwachsen können [knowledge anatomy 24], doch gelingt es ihm nur mühsam, die Schmerzensschreie zu unterdrücken. Am Ende ist er in Schweiß gebadet und stimmt Ersdarumins Vorschlag nur zu gerne zu: "Vielleicht sollten wir uns nur einen etwas geschützteren Platz suchen, diesen hier habe ich gerade im Umkreis von mehreren hundert Metern verraten." Er lächelt ironisch.

Offline Ersdarumin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #13 am: 19. November 2003, 15:38:52 »
Ersi ist nicht mit überragenden Gaben als Heiler ausgestattet (Heal:12), aber er versucht sein bestes. Das ganze Richten der Finger vollzieht er unter einem ständigen Schwall von mehr oder minder sinnlosem Geplapper " ..... also, als meine Tante Hedgerijatwatronja mal ein Bein nach einem Sturz aus fünf Meter Höhe in eine Felsspalte gebrochen hatte, und wir es nach drei Versuchen, es wieder zu richten dann so ramponiert hatten, dass uns nichts übrig blieb, als mit einer alten Säge ....".
Nach vollendeter Tat läßt er sich erstmal schweißgebadet wieder niedersinken.
"Ja, ich fürchte, du hast recht. Wir müssen hier weg, hilft nichts. Laß uns ein neues Lager suchen."
Und schon steht er auf, und greift sich seinen Beutel.

[@Kolvar: Eigentlich müßte er doch noch sein Geld haben, oder]

Offline Verdugo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'Drachenkriege'
« Antwort #14 am: 20. November 2003, 09:06:32 »
[muss ich sagen, dass Verdugo momentan den Worten Ersdarumins keine Beachtung schenkt?  ;) ]
Er erhebt sich ebenfalls, steckt sich das erbeutete Torcido in den Gürtel und wendet sich dann an Ersdarumin: "Richtung Schwert." Und marschiert in die Richtung, aus der sie gekommen sind.