Skeyfare

14. Februar 2018, 05:49:28
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Orfinlir » Conjurers Gambit II (Moderator: kolvar) » Der lange Weg

Autor Thema: Der lange Weg  (Gelesen 7902 mal)

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #30 am: 04. Mai 2004, 12:54:05 »
Grunchudad bemerkt, wie Chacota um Fassung bemüht ist, ruhig beginnt er: "Shutha will mich auf meinen Questen begleiten und du kannst wohl ahnen, was das für mich bedeutet, soviel Verantwortung . . . ", seine Stimme dunkler, immer aufgewühlter: "Muss ich mich nicht vielmehr fragen, ob es nicht besser wäre, sie ziehen zu lassen? Dass es nur mein Egoismus ist, der mich antreibt, sie zurückzuholen?" Unruhig beginnt er nun, die vor ihm liegenden Zweige zu zerbrechen.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #31 am: 04. Mai 2004, 15:52:35 »
Grunchudad lacht laut los.
"Da wären wir wieder bei deinem Verantwortungsgefühl."
Als er sich ein wenig eingekriegt hat fährt er fort:
"Du willst also für deine Frau die Verantwortung übernehmen, wenn sie das tut, was sie will, wenn sie es sogar dann tun will, wenn du dich dagegen aussprichst?" Er wird ernst:
"Das nenne ich Egoismus. Liebe ist auch Egoismus, aber nicht jeder Egoismus ist schlecht, wenn daraus etwas so gutes entstehen kann wie Liebe. Und Liebe kehrt den Egoismus schließlich auch um, gegen sich selbst. Eine Frage: Willst du sie wirklich zurückhole, oder willst du bei ihr sein?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #32 am: 04. Mai 2004, 17:53:07 »
Chacotas Lächeln bei Grunchudads Ausbruch wirkt gezwungen, er schüttelt den Kopf: "Es gibt keinen Ort, an den ich sie zurückholen kann. Ich werde mit ihr nicht in die mittleren Hügelstätte zurückkehren, es sei denn, es ist ihr ausgesprochener Wunsch. Aber das ist das Nächste: was habe ich ihr denn als Heimat zu bieten?" Er macht eine umfassende Handbewegung: "Ein verlassenes Dorf, fühl dich wie zuhause und wenn wieder seltsame Morde geschehen, ignoriere die Leichen?" Voller Sarkasmus seine Stimme, er fegt die zerbrochenen Zweige beiseite. "Wo auch immer Shutha sein mag, ich werde sie fragen müssen, ob ich bei ihr bleiben darf." Seine Stimme wirkt nun leichter. "Wie lange das auch sein mag. Ich will mein Leben mit ihr verbringen, wo spielt für mich keine Rolle."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #33 am: 04. Mai 2004, 23:07:14 »
"Und was ist dann dein Problem?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #34 am: 05. Mai 2004, 12:55:16 »
Chacota blickt Grunchudad erstaunt an, dann muss er lachen, ein langes, warmes Lachen, zu dessen Ende er mit lebhafter Stimme erwidert: "Hast du vergessen, dass sie mich verlassen hat? Es war ihr Entschluss, warum sollte sie, nur weil ich ihr hinterher laufe, mich wieder lieben? Mein Wille spielt in diesem Fall eine nur sehr untergeordnete Rolle, ebenso meine Liebe zu ihr, fürchte ich."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #35 am: 05. Mai 2004, 13:18:23 »
"Aber dein Will war doch der Grund, warum sie dich verlassen hat, oder nicht?

[manchmal wundere ich mich, wo der junge das alles hernimmt]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #36 am: 06. Mai 2004, 11:45:39 »
Spöttisch seine Antwort: "Ja, neben meinem übertriebenen Ehrgefühl und meinem ewigen Anspruch, die Welt retten zu wollen." Er blickt Grunchudad aufmerksam an und der Spott ist aus seiner Stimme verschwunden. "Es gibt wohl immer mehrere Gründe, warum man denjenigen verläßt, den man einmal geliebt hat." Er streckt Grunchudad die Arme entgegen, voller Narben, dann zuckt er mit den Schultern. "Was habe ich denn einer Inselelfin zu bieten, wie soll ich, wonach ihr Körper und ihre Seele verlangen, befriedigen können?"

[Alles Ashas Eingebungen!]
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #37 am: 06. Mai 2004, 12:12:00 »
"Sie hat sich schon einmal für dich entschieden und wenn du ihr eine Chance gibst, tut sie es vielleicht wieder."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #38 am: 06. Mai 2004, 16:43:22 »
"Oder sie ist meiner müde geworden." Er sammelt die Zweige auf und wirft sie ins Feuer. "Doch der einzige Weg dies herauszufinden ist, Shutha zu fragen. Und wenn sie sich entschieden hat ein Leben ohne mich führen . . .", er holt die Falte hervor und betrachtet sie nachdenklich, "so gehört dies trotzdem ihr."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #39 am: 07. Mai 2004, 10:13:57 »
"So sei es"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Der lange Weg'
« Antwort #40 am: 07. Mai 2004, 15:23:01 »
Chacotas Blick ruht weiter wie gebannt auf dem Knochenstück, erst viel später deutet ein leichtes Nicken an, dass er die Worte Grunchudads vernommen hat. Ansonsten scheint er sehr gedankenversunken. Zu seiner üblichen Gebetsstunde dann steht er auf und verschwindet leise im Dunkeln, bis seine leise Stimme anzeigt, wo er sich aufhält.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\