Skeyfare

25. November 2020, 05:54:54
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Andere Welten » Unmoderierte Welten » Diskussion über Regeln

Autor Thema: Diskussion über Regeln  (Gelesen 7917 mal)

Offline Ceridwen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Replying to Topic 'D
« Antwort #15 am: 05. August 2004, 11:54:30 »
@Makk
Wenn keine Sonderregeln, wieso dann überhaupt die ganze Diskussion??? Dann geht's ab nach Standardregelwerk und gut ist...

@Kolvar
Mußt Dich nicht entschuldigen, wie auch ich wird sicher jeder andere auch gegrinst haben beim lesen Deines Beitrags und gedacht haben "Ach Kolvar...Du nun wieder...!"  :p
« Letzte Änderung: 05. August 2004, 11:56:32 von Ceridwen »

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Diskussion über Regeln'
« Antwort #16 am: 05. August 2004, 12:25:35 »
@Gideon: Wie kommst du auf Kritik, das war eher umgekehrt gemeint, ich finde es gut, dass die clerics durch die Einschränkungen ein wenig Profil gewinnen - und auch dies ist nicht ironisch gemeint.
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4725
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Replying to Topic 'Diskussion über Regeln'
« Antwort #17 am: 05. August 2004, 15:27:45 »
@Ceridwen: Danke für dein Verständnis. zur Frage, warum wenn keine Sonderregeln, dann überhaupt Diskussion: Weil jeder von uns an bestimmte Sonderregeln gewöhnt ist und die vermutlich nicht missen möchte. Und wenn man die jetzt loswerdenmöchte, dann muss man halt darüber diskutieren (im Übrigen finde ich das freie Sprechen der kleriker mit fehlschlagchance immer noch sehr schön, macht ihn aber sehr mächtig. und Clerics sind sowieso schon zu mächtig)
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Diskussion über Regeln'
« Antwort #18 am: 05. August 2004, 17:07:10 »
@ Ceri:
Das ist genau der Punkt: Wir hatten damals in der 2nd Edition schon mal irgendwann den Punkt erreicht, wo uns die tausend Sonderregeln auf den Keks gingen und haben dann bis auf wenige Ausnahmen alle abgeschafft. Und genau darum geht's hier auch: Es soll das Standardwerk gelten, und jetzt geht's nur darum, ob es einige wenige Punkte gibt, bei denen wir eine Ausnahme für notwendig halten.

@ Kolvar:
Danke für deinen Beitrag, aber dass es damals so weit gekommen ist, haben wir in erster Linie dir und deinen Orfinlir-Hausregeln zu verdanken - ich erinnere an das Regelwerk für Schwangere, in dem man morgens auswürfeln musste, ob man schlechte Laune hat, und ob man sich übergeben muss  ;)

We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Gideon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 297
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Gideons Site
Replying to Topic 'Diskussion über Regeln'
« Antwort #19 am: 05. August 2004, 17:27:20 »
Obwohl heute abend live die Diksussion angedacht ist, noch einige Randbemerkungen

1. Ich finde es irritierend, wenn sich Spieler gegenseitig selbst beschränken wollen, denn schließlich kommt die erhöhte Macht ihnen allen, nämlich der Gruppe zu Gute. Der Meister wird sicherlich mit allem, auch damit fertig. Aber ich denke hier spiegelt sich die übliche "Eifersucht", getreu dem Motto "...der Kreiger ist aber viel mächtiger als mein Magier...", oder "...der Maiger ist ja völlig "overpowerd" etc. wieder. KEINER von uns dürfte im Stande sein OBJEKTIV eine definitve Balance der Charaktere zu definieren, weil das System dazu viel zu komplex ist und es desweiteren von der Situation (und dem Meister *fg*) abhängt ob ein Char seine Fähigkeiten ausspielen kann oder nicht. Eine mächtige Fähigkeit macht noch keinen mächtigen Helden.

2. Verstehe ich nicht warum ihr euch alle auf den Cleric stürzt. Den gibt es m.E. sowieso nie und ist auch nicht mit dem Cleric der 2nd zu vergleichen. Hauptproblem ist vielmehr, das man im PHB den Priest der 2nd vergessen hat...dann würden sich viele Diskussionen bereits erübrigen....

3. Kann ich für mich nicht behaupten, daß mir die 2nd a) zu viele b) zu komplizierte Sonderregeln enthalten hat und wir deshalb mit Sonderregeln zugemüllt waren. Im Gegenteil ich fand es in Teilbereichen eher nervig, wenn man sich für jeden Pubs was neues ausdenken mußte, weil nix bestand. Hier bietet die 3rd einen nicht unerheblichen Lückenschluß (aber keine Perfektion). Nur müssen diese vorhanden Regeln der 3rd mit unseren vorhandenen Sonderregeln aus der 2nd abgestimmt werden. Hierbei geht es nicht um einen "Gewöhnungsfaktor", sondern um Praktikabilität und Kontinuität.

4.
Zitat
Wir hatten damals in der 2nd Edition schon mal irgendwann den Punkt erreicht, wo uns die tausend Sonderregeln auf den Keks gingen und haben dann bis auf wenige Ausnahmen alle abgeschafft

Das dürfte wohl in einer anderen Spielerunde gewesen sein, aber nicht in meiner....

Gideon

Wir definieren uns nicht in dem was wir tun, was wir sind oder was wir sein wollen.
Wir definieren uns darin, welche Erinnerungen die Nachwelt von uns bewahrt.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Replying to Topic 'Diskussion über Regeln'
« Antwort #20 am: 06. August 2004, 18:48:17 »
Alle Fragen diser Welt haben wir nun letzten Mittwoch diskutiert und alle Unklarheiten beseitigt - zumindest bis zur nächsten Frage.... Die (zugegeben mager aussehenden) Ergebnisse sind im Thread Regelergänzungen in meinem überarbeiteten ersten Post zu bewundern.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.