Skeyfare

25. Juli 2021, 23:34:00
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Flucht aus Xpoch » Das Fest

Autor Thema: Das Fest  (Gelesen 47712 mal)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Das Fest
« am: 23. November 2006, 17:46:57 »
Lord Gresgor ist am Tag des Festes zurückgekommen. Rangoon (oder Chesalin?) hat bis dahin alle Hände voll zu tun, das Fest vorzubereiten und die nötigen Dinge zu lernen nebenher. Aber Lord Gresgor hat in den vielen Jahren seines Lebens gelernt, Menschen einzuschätzen und so kann man mit gutem Recht behaupten, dass er sich nur fähige Angestellte herangezogen hat, die kompetent und fleißig der Elfin zur Hand gehen (und vermutlich auch den einen oder anderen Fehler ausbügeln oder verhindern).

Nachdem Rangoon in das erste ihrer Ballkleider geschlüpft, gezwängt und gebunden wurde, betritt der Vampir das Zimmer.
Er lächelt Rangoon zu, weist sie an, sich einmal um sich selbst zu drehen, geht dann hinter sie und legt ihr ein Collier an, dass sich schon teuer anfühlt und das Licht auf eine Weise bricht, wie es nur unsagbar teure Gegenstände tun.
"Ich habe dir etwas mitgebracht, dass dafür sorgt, dass deine Schönheit auf die gleiche Weise hervorgebracht wird, wie es bei allen anderen Frauen auf dem Ball der Fall sein wird. Ein bischen Magie hat da noch niemandem geschadet." (wenn Rangoon sich im Spiegel betrachtet, bemerkt sie sofort, dass ihr Auftreten sichtbar beeindruckender geworden ist [Eagle's Splendor])
"Um jedoch ein wenig Eindruck zu schinden, bedarf es ein wenig mehr." Mit sanften Fingern entfernt er etwaigen Ohrschmuck und hält zwei grüne Kristalle, unter jedes Ohr, d.h. sie hängen wirklich unter dem Ohr, ohne damit verbunden zu sein. Das Grün passt nicht 100% zu den Smaragden im Collier, dass fällt jedoch bei dem, was mit Rangoons Ausstrahlung geschieht, kaum auf.
Dann sieht er sie noch einmal von vorne an und hängt einen weiteren Stein auf ihre Stirn, den Rangoon tatsächlich spüren kann, der aber ebenfalls an nichts hängen bleibt.

"Und diese Idioten wollen es für Explosionen verwenden, wenn man doch so viel schöneres damit erreichen kann."
[betrachte mal Rangoon Charisma als stark verändert: 4 magischer Bonus, +10 psionischer, +1 Schminken/ Disguise)

"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #1 am: 23. November 2006, 18:54:52 »
[Charisma 27!]

Rangoon dreht sich wieder und wieder vor dem Spiegel, sie kann die Augen nicht von ihrem Spiegelbild lassen. "Bin das wirklich ich?" flüstert sie.
Schließlich wendet sie sich halb Gresgor zu, sie lächelt ihm schüchtern zu, jedoch mit diesem Augenzwinkern, das sie in den letzten Wochen trainiert hat, langsam streicht sie sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und fragt ihn mit leiser Stimme: "Für wen habt Ihr mich so hübsch gemacht?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #2 am: 23. November 2006, 20:07:18 »
"Für alle, denn ich bin der Meinung, die Gastgeberin sollte alle überglänzen, oder zumindest dicht daran sein."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #3 am: 24. November 2006, 10:11:59 »
Noch einmal dreht sie sich vor dem Spiegel und lacht übermütig, dann bleibt sie stehen und fragt Gresgor, nun bedrückt: "Wie gefährlich wird dieser Ball - und vor wem soll ich mich in Acht nehmen?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #4 am: 24. November 2006, 12:56:42 »
"Nimm dich vor allen in Acht. Vor allem vor den jungen Männern, die auf der Suche nach etwas exotischem sind. Mach dir aber keine Illusionen darüber, dass sie nicht wissen, wer du bist, Rowenheim wird schon dafür gesorgt haben, dass es jeder weiß. Wenn dir Fehler unterlaufen, wirst du Spott ernten, stillen, bösen, beißenden Spott, wenn du alles perfekt machst, wird man dich mit Argusaugen betrachten, um zu sehen, ob dir ein Mißgeschick geschieht. In dieser Beziehung sind die Frauen die gefährlicheren. Die meisten Männer werden einfach von deiner Schönheit verzaubert sein und einige werden dich mit auf eines der Zimmer nehmen wollen. Deshalb trink nicht zu viel, sonst bist du leichtes Spiel für sie.
Die ungefährlichesten auf diesem Fest werden vermutlich die Vampire und Rowenheim selbst sein, wobei ich nicht versprechen kann, dass er nicht irgendwen auf dich angesetzt hat. Das schlimmste was er tun wird, werden einige sehr häßliche Worte sein. Die Vampire würden niemals etwas tun, wenn sie sich in der Öffentlichkeit befinden und schon gar nicht auf meinem Fest, es sei denn du möchtest es und selbst dann würden sie dich niemals töten oder verwandeln.
Halt dich in meiner Nähe auf, ausser wenn du tanzt, sei höflich, lächle, steh jeden Tanz durch, gleich, wei unhöflich dein Gegenüber ist oder wie schlecht er tanzt. Und wenn wirklich etwas unerwartetes passieren sollte, renn in mein Zimmer, da bist du so sicher, wie du nur sein kannst."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #5 am: 25. November 2006, 11:23:02 »
Beeindruckt von der langen Rede Gresgors und seinem eindringlichen Ton kann Rangoon zur Antwort nur nicken. Erst nach einigen Augenblicken sagt sie leise: "Ich werde versichen, euch keine Schande zu bereiten." Dann, etwas später: "Aber gibt es denn nichts, das ich herausfinden soll?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #6 am: 25. November 2006, 11:41:12 »
"Ich habe einen kleinen Plan und du spielst dabei eine wichtige Rolle. Zeig dich nicht überrascht, wenn ich irgendetwas sage. Ausserdem wirst du nachher ein kleines Kästchen übergeben. Sollte er dir Zeigen, was da drin ist würde ich es bevorzugen, wenn du in Ohnmacht fielst. Es wäre besser als sich zu übergeben."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #7 am: 25. November 2006, 12:15:39 »
"Wollt Ihr mir nicht sagen, was Ihr bekannt geben wollt? Und wem werdet ihr das Kästchen geben?" Sie ist unwillkürlich näher gerückt. "Ausserdem übergebe ich mich nicht so schnell!"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #8 am: 25. November 2006, 12:18:43 »
"Das Kästchen wirst du Rowenheim übergeben, aber ich möchte die Überraschung nicht verderben. Was ich verkünden möchte? Mhm, eigentlich kann ich es dir wohl sagen: Der König hat vor einigen Tagen deiner Adoption zugestimmt. Du bist also offiziell meine Tochter. Das ist ein rein taktisches Manöver und du brauchst dir keine Hoffnung auf ein Erbe zu machen, denn ich gedenke nicht, in den nächsten 500 Jahren zu sterben."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #9 am: 25. November 2006, 13:34:33 »
Nun ist Rangoon endgültig sprachlos, sie stolpert einen halben Schritt rückwärts ehe sie sich fängt, ihren "Vater" anstarrend. Schließlich spricht sie, fast tonlos: "Du hast mich nicht einmal gefragt, ob ich das will." Dann, noch leiser: "Danke."

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #10 am: 25. November 2006, 15:12:12 »
"Es hätte sein können, dass du nein sagst. Aber dafür war es zu wichtig."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #11 am: 25. November 2006, 15:59:58 »
"Wichtig? Wofür? Wozu . . ich begreife das nicht!"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #12 am: 25. November 2006, 16:05:32 »
"Mehr kann ich dir derzeit dazu nicht sagen."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #13 am: 28. November 2006, 09:54:03 »
Rangoon muss sich wohl oder übel mit der Antwort zufrieden geben und wartet dann voller Ungeduld auf das Eintreffen der ersten Gäste.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #14 am: 28. November 2006, 11:13:23 »
Bis auch wirklich alles angezogen ist, vorbereitet etc. wird es knapp und Rangoon hat kaum Zeit Luft zu schnappen, ehe sie sich neben Lord Gresgor in die Halle stellt, um die ersten Gäste zu begrüßen. Einer der zusätzlich eingestellten Bediensteten stellt vor:

"Dame Kajachelon, Wahrerin des Friedens, Bürgermeisterin von Warmsyn." (eine ältere Frau, leicht auf einen Gehstock gestützt mit freundlichen Augen aber zynischen Linien um den Mund)
"und Begleiter." (ein ausgesprochen adretter junger Mann in einem sehr teuren, maßgeschneiderten Anzug)

"Ah, Lord Gresgor, immernoch der älteste Adel in Xpoch."
"Meine Dame, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr es mich freut, dass ihr es einrichten konntet. Ich müßte lügen, sollte ich behaupten, dass ihr euch nicht verändert habt. Euer Auftritt läßt den Saal erblühen, mehr denn je."
Sie lacht herzhaft. "Vermutlich liegt das an meinem Begleiter, der mir meine alten Tage versüßt. Ich kann das Kompliment jedoch nicht zurückgeben, denn ihr seht so aus wie immer. Aber ich werde wohl kaum darum herum kommen, ein Kompliment an eure Begleiterin zu richten. Selten habe ich solch eine bildschöne Elfin gesehen, zumal aus dem Norden. Stellt mich ihr endlich vor, ihr alter Schwerenöter."
(es scheint tatsächlich herrzlichkeit zwischen den Beiden zu bestehen).
"Dies ist meine Tochter Chesalin."
Das Gesicht der Dame wird ernst, als sie Gresgor mustert: "Eine Tochter, so. Dann sollte ich wohl meine Spione in Xpoch demnächst besser bezahlen, um zu sehen, was sich daraus ergibt." An Rangoon gewandt: "Und hast du vor in den Fußspuren deines Vaters zu folgen, Kind?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26