Skeyfare

23. Oktober 2017, 21:57:54
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » 1879 » Eines Nachts

Autor Thema: Eines Nachts  (Gelesen 69850 mal)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #30 am: 13. Dezember 2006, 07:34:35 »
"Sie haben sich darüber ausgeschwiegen." Paff. "Eines morgens begannen sie nur mit ihrer Lintanei. 'Such deinen Vater! Such ihn'"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #31 am: 13. Dezember 2006, 10:41:59 »
Lange schweigt der Barde. „Es ist seltsam, dieses Wort.“ Wieder Schweigen. „Sprechen sie jetzt zu dir wo du erfolgreich warst? Was willst du tun?“ Er beginnt tastend nach dem Holzstapel zu suchen um das Feuer zu füttern.
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #32 am: 13. Dezember 2006, 12:59:36 »
"Sie halten derzeit den Mund oder was immer auch." Paff "Aber sie sagten, wir sollten nach Süden reisen."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #33 am: 13. Dezember 2006, 15:18:21 »
„Was?“ Er schreckt hoch, kommt mit der Hand zu dicht an das glimmende Holz, verbrennt sich. „Was sagst du da?“, während er die verletzten Finger schüttelt. „Zusammen?“ Seine Stimme aufgeschreckt, unruhig. „Das ist keine gute Idee, im Süden, dort war ich seit Jahrzehnten nicht, Wirgor erwartet mich in Tiefenbinge, morgen, spätestens übermorgen. Ausserdem bin ich kein angenehmer Begleiter, nein, wirklich nicht . . .“ Er starrt in das Feuer hinunter, das nun ganz ausgeht. „Nein, das ist wahrlich keine gute Idee.“
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #34 am: 13. Dezember 2006, 15:41:39 »
Paff. "Dann werde ich euch dorthin begleiten. Und weiter, aber wenn die Stimmung der Meinung sind, dass wir gehen müssen, dann werde ich mich nicht lange von ihnen quälen lassen und euch in den Süden zerren."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #35 am: 13. Dezember 2006, 20:04:37 »
Ellris starrt traurig in die restliche Glut, gleich würde das letzte Licht erlöschen und er müßte mühsam wieder mit einem Funken beginnen. „Verstehst du denn nicht? Ich bin zu alt für eine Reise ins Unbekannte, ich habe nicht umsonst meine Wanderung auf diese Gegend beschränkt. Hast du dir überlegt, was es für dich bedeuten würde, wenn wir zusammen in den Süden ziehen würden?“
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #36 am: 13. Dezember 2006, 20:14:20 »
paff. auspusten. paff "So etwas wie Familie? Und die Ausrede nicht in den Süden ziehen zu wollen, weil ihr zu alt seid." Paff. "Ihr wandert doch jetzt auch."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #37 am: 14. Dezember 2006, 09:42:13 »
Er beginnt vorsichtig in seinem Bündel nach Feuerstein und Stahl zu suchen, obwohl er weiss, dass ein neues Feuer im Dunkel zu entfachen ihm erst wenige Mal gelungen ist. „Ja, aber meine Route beschränkt sich auf die 30 Meilen um Talher herum, hier kenne ich mich gut aus.“ Er findet das Päckchen, packt Stein und Stahl aus, tastet nach ein wenig Reisig und beginnt eher halbherzig mit seinem Versuch. „Familie." Klack. Daneben. "Du weißt nichts von mir - und ich nichts von dir." Klack. Daneben.
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #38 am: 14. Dezember 2006, 10:31:43 »
paff. schweigen, paff. "Ihr habt einen Sohn und wollt nichts über ihn wissen?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #39 am: 14. Dezember 2006, 13:36:14 »
Er unterbricht den Versuch und blickt in Njellos Richtung, der nun deutlich erkennen kann, dass der Alte ihn nicht sieht, seine Stimme weich. „Nein, das habe ich nicht gesagt, ich sehne mich danach, dich anzublicken, Bekanntes neben Unbekanntem zu finden, zu erfahren, wie du bis zu diesem Tag und Ort gekommen bist – wer du bist.“ Und nach einer Pause. „Mein Sohn.“ Er beginnt wieder den Feuerstein zu bearbeiten, fast wütend. „Aber ich habe Angst vor dem Unbekannten – und dazu zählt nicht nur eine neue Umgebung, sondern die Herausforderung, die du darstellst, alleine durch dein Dasein.“
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #40 am: 14. Dezember 2006, 14:21:43 »
paff. geräusche, als würde er aufstehen, etwas kramen und schließlich einen Feuerstein bedienen, um das Feuer wieder in Gang zu setzen.
"Ich vertraue den Stimmen nicht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass das, was passiert, wenn ich ihnen nicht folge, meist schlechter ist, als das was passiert, wenn ich ihnen folge." Paff. "Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #41 am: 14. Dezember 2006, 15:59:30 »
Ellris geht nicht auf die Frage Njellos ein, er wedelt aufgeregt in seine Richtung mit dem Feuerstein. „Siehst du, das meine ich! Machst du ein Feuer, weil dir kalt ist – oder weil du nicht mitansehen kannst wie ich mich mühe? Wie oft wirst du es machen bis du denkst ‚kann der Alte nicht im Sommer ohne Feuer?’ Du hast mich nicht gesucht, weil du deinen Vater finden wolltest, sondern weil die Stimmen in deinem Kopf endlich schweigen sollen. Das Band, das uns sonst von deiner Geburt an verbinden würde – es existiert nicht.“ Er läßt den Stein sinken. „Bist du wirklich bereit, mit mir zusammen zu wandern, an manchen Tagen langsam, an manchen gar nicht, dir immer wieder dieselben Lieder anzuhören und Geschichten von früher – aus besseren Zeiten?“ Die letzten Worte mit milden Sarkasmus.
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #42 am: 14. Dezember 2006, 17:56:26 »
"ich bin kein Kind mehr und kein unerfahrener Bauerntölpel. Ich habe auch schon meine Reisen hinter mir und aufgehört die langen Schritte auf der Straße zu machen." paff paff paff.
"Und das Feuer mache ich, weil es die wilden Tiere abhält, es wärmt, man darauf etwas zu essen machen kann, ich nicht ständig mit dem Feuerstein mir eine neue anzünden muss und weil man nicht mit ansehen kann, wie so ein stümper versucht einen Funken hervor zubringen." paffpaff paff
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Ellris

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eines Nachts
« Antwort #43 am: 14. Dezember 2006, 22:10:30 »
Ellris lacht leise. „Na bitte, die Wahrheit trug schon ein schöneres Gewand, aber sie ist mir allemal lieber als Mitleid. Vielleicht ist es doch keine so schlechte Idee, eine gemeinsame Reise. Ich halte mit meiner Musik die wilden Tiere ab und du sie mit deinem Qualm.“ Deutlich ist die Sehnsucht in seiner Stimme zu vernehmen. „Erzähl mir was geschah als du einmal ihre Aufforderung ignoriert hast.“
"Beschreib sie mir, ist sie hübsch?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Eines Nachts
« Antwort #44 am: 14. Dezember 2006, 22:17:51 »
"Ich wäre fast gestorben." paff "Oder wer anderes wäre fast gestorben," paff "oder irgendein Unglück wäre passiert." paff "und bei euch?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26