Skeyfare

08. September 2021, 15:21:48
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Orfinlir » Die Suche » Kälte

Autor Thema: Kälte  (Gelesen 45036 mal)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #30 am: 15. August 2007, 12:46:43 »
"Das hängt vermutlich von dem, was ihr tut und von dem was euer Gott verlangt ab. Welchem Gott dient ihr?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #31 am: 15. August 2007, 13:16:57 »
"Ich diene Asha. Die letzten Jahre habe ich immer wieder Dämonen gejagt, doch nun bin ich unterwegs um meine Frau zu suchen." Er blickt den Priester wieder sehr aufmerksam an.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #32 am: 15. August 2007, 15:24:45 »
"Ah, die Dame der Gnade und der Qual. Was ist mit eurer Frau geschehen, dass ihr sie suchen müßt?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #33 am: 15. August 2007, 22:07:34 »
Einen Augenblick kneift er die Augen zusammen und seine Körperhaltung zeigt reine Abwehr, dann entspannt er sich wieder und antwortet langsam: "Sie hat mich verlassen, weil sie meine vermeintliche Verantwortung für die Welt nicht mehr ertrug."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #34 am: 16. August 2007, 10:08:35 »
"Ach, wart ihr ein Auge?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #35 am: 16. August 2007, 13:00:01 »
Er sieht sein Gegenüber verblüfft an. "Nein, ich war in Begleitung eines Auges. Ich dachte immer, ein Auge hat die Aufgabe, eine Person zu begleiten und nicht, sich für alle Erlösungsuchenden verantwortlich zu fühlen."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #36 am: 16. August 2007, 13:25:58 »
"Wie meint ihr? Was ich von Augen gehört habe, sind sie immer für eine Person verantwortlich. Denn wenn man jemanden begleitet, übernimmt man immer auch Verantwortung."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #37 am: 17. August 2007, 13:38:02 »
Er nickt bestätigend. "Ja, aber sie warf mir vor, mich für die ganze Welt verantwortlich zu fühlen - nur nicht für sie und unseren Sohn."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #38 am: 17. August 2007, 14:23:05 »
"Und fühlt ihr euch so?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #39 am: 17. August 2007, 19:30:35 »
"Ja, immer wieder drängen sich Aufgaben auf, die ich als die meinen erachte, selbst auf dieser Reise, die eigentlich nur ein Ziel haben sollte. Und nun warnt mich auf irgendeine Weise die einzige Verbindung, die ich noch zu ihr habe." Er streckt die Hand aus und blickt auf den Ring. "Er zeigt mir den Weg zu ihr, doch nun ist er erkaltet, auch wenn ich noch eine Richung spüre, so ist doch kein Leben mehr im Ring."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #40 am: 18. August 2007, 10:27:28 »
[Kalt wie in: unter Null Grad, nicht Kalt wie in: abgekühlt]
"Ihr habt sogar einen magischen Ring, mit dessen Hilfe ihr eure selbstgestellte Aufgabe erfüllen könnt?" Er schweigt einen Moment. "Ihr wißt aber, dass eure Frau euch verlassen hat, weil ihr eure Aufgabe über sie gestellt habt und ihr gerade dies wieder tut? Ihr fragt euch, ob es richtig ist, eure Frau zu suchen, wenn ihr diese Fähigkeiten besitzt, euch diese Fähigkeiten gewährt werden. Ihr solltet euch vielleicht entscheiden, was euch wichtiger ist, nicht, was Asha wichtig ist, dann könnt ihr danach handeln. Asha neigt dazu, ihren Jüngern die errungene Erlösung zu gönnen, nicht sie ihnen wieder zu nehmen. Erst wenn ihr euch darüber im Klaren seid, ob euch der Dienst an Asha wichtiger ist als eure Frau oder umgekehrt, dann könnt ihr wirklich euer Ziel finden, was immer das auch sein mag." erneut schweigt er einen moment: "Aber habt keine Angst, die Verantwortung für eure Frau zu übernehmen."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #41 am: 22. August 2007, 18:16:29 »
Ein bitteres Lachen, seine Handbewegung abwehrend. „Mein Verantwortungegefühl hat mich doch erst in diese Lage gebracht! Hätte ich ihr die Freiheit gelassen, mich zu begleiten, so wäre sie vielleicht noch bei mir, nur läßt meine Angst, sie könne neben mir in einem Kampf fallen, mich noch immer erstarren. Die Kälte des Rings erinnert mich weniger daran, was Asha von mir verlangt, als dass ich selber noch immer keine Entscheidung getroffen habe wie unser gemeinsames Leben aussehen soll, sollte ich sie je finden. Will ich mit ihr leben? Ja. Muss ich weiterhin meine Fähigkeiten gegen unsere Feinde einsetzen? Ja, weil mein Herz sich danach sehnt.“ Er läßt die Hand sinken, kneift die Augen zusammen, ein innerer Schmerz scheint ihn zu durchfahren.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #42 am: 22. August 2007, 21:18:09 »
Der Mann legt Chaco die Hand auf den Oberarm: "Was müßt ihr beweisen, das euer Herz mehr nach dem Kampf als nach eurer Frau sehnt?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kälte
« Antwort #43 am: 23. August 2007, 14:20:27 »
Chacota tritt mit einer raschen Bewegung aus der Nähe des Priesters und einige Atemzüge dauert es, ehe er sich wieder im Griff hat. Leise: „Ich habe mich verändert, vielleicht ist es die Angst, am Ende des Weges abgewiesen zu werden und die Kälte des Ringes gilt mir als Zeichen.“ Noch leiser. „Solange ich unterwegs bin kann ich mir einreden, sie liebe mich noch. Jeder gewonnene Kampf ist doch ein Beweis, das ich ihrer Liebe wert bin. Oder?“ Er blickt nicht auf. "Die Angst vor der Nähe, die keine Geheimnisse duldet. Die Angst, die ich mit jedem Schwertschlag versuche zu besiegen: was ist, wenn ich auch ihre Berührung scheue?"
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Kälte
« Antwort #44 am: 23. August 2007, 17:36:32 »
"Ich glaube, ihr solltet wirklich noch einmal in euch gehen. Warum meint ihr, dass ihr durch kämpfen ihrer würdiger werdet, wenn sie euch doch anscheinend deshalb verlassen hat? Aber warum geht ihr überhaupt auf diese Reise? Ihr seid einmal abgewiesen worden. Die Chance ist groß, dass ihr noch einmal abgewiesen werdet. Wenn ihr euch jedoch selbst auf diese Weise betrügt, dann dient ihr weder der Dame der Gnade noch eurer Liebe. Nicht immer ist der Weg das Ziel, zum Beispiel, wenn man wirklich etwas finden möchte. Aber darüber müßt ihr euch klar werden. Und wenn ihr sie finden wollt, dann ist es keine Frage, ob ihr im Dienste Ashas, voll der Gnaden, eure Taten begeht, oder in euren eigenen."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26