Skeyfare

25. November 2020, 06:47:49
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Andere Welten » Unmoderierte Welten » Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum

Autor Thema: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum  (Gelesen 85885 mal)

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« am: 31. Dezember 2008, 17:17:29 »
In den nächsten zwei Wochen ist Lasquall noch mehrmals zu Besuch bei seinen Freunden und vertreibt sich mit ihnen die Zeit, je nach Laune mit tiefgründige Diskussionen, oder auch einfach nur mit Kartenspielen, Musik und gutem Essen.

Bald trennen sich ihre Wege aber wieder, denn das Datum des nächsten Sklavenmarktes rückt näher, und es gilt, den Auftrag weiter zu verfolgen. Erst Anfang September kehren die Freunde erst einmal wieder nach Sankt Merritus zurück.

Lasquall staunt nicht schlecht, als er hört, was sich zwischendurch alles ereignet hat, und dass seine Freunde einen Dämonenfürsten im Transitus eingesperrt und eine Naturkatastrophe verhindert haben.

[Wer wissen will, was Lasquall alles aus den Erzählungen erfährt, kann hier die Zusammenfassung des Abenteuers nachlesen:
http://orfinlir.de/forum/index.php/topic,114.msg10081.html#msg10081
]

Es ist kein Wunder, dass alle nach diesen großen Taten erst einmal wieder die Nase voll haben von Dämonen, Vulkanausbrüchen und Seelenjägern. Vielleicht gibt es ja nun die Gelegenheit, einige Zeit auszuspannen...
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #1 am: 02. Januar 2009, 14:28:50 »
Lasquall, der nun schon lange Gast im Haus von Jenowi ist, fällt es zunehmend schwerer, die Ereignislosigkeit zu ertragen. Jenowis Bemühungen, mehr von seinem Wissen der Elim freizulegen, sind auch schon seit Wochen beendet und kurze Mitteilungen von Netana besagen, dass er auch ihr derzeit nicht großartig helfen kann.
Das Fass läuft endgültig über, als die Freunde nun von ihren letzten Erlebnissen berichten, von Dämonen, Seelenkäufern und Vulkanen.

Den ganzen Abend war Lasquall schon wie ein junger Tiger um die Gruppe herumgestrichen, immer wieder aufgesprungen, hatte sich besonders spannende Details ihrer letzten Reise noch einmal erzählen lassen bis es schließlich aus ihm herausplatzt: "Ach Gondan, Thork, ich muss auch wieder neuen Wald riechen und spüren, dass die Welt sich dreht. Ich werde in das Herzogtum Fuchs reisen und sehen, ob Jessan und Koyan nach der Befreiung von Ydara noch etwas für den Herzog Canios tun konnten!"
Er sieht nun die überraschten Gesichter sein Freunde und versucht, seine Begeisterung über seine Entscheidung etwas zu zügeln.
"Ich habe euch doch erzählt, dass ich auf dem Weg zu Netana Canios und Jessan, seinem Freund begegnet bin, der versucht, Canios als dem rechtmäßigen Herzog zurück zu seinem Land zu verhelfen,  das ihm unter einer falschen  Mordanklage von seinem Cousin Moreo gestohlen worden war. Und ich habe geholfen, eine Freundin der Verbündetten aus dem Verlies der Burg zu befreien?" Er blickt fragen in die Augen der Freunde, um ein Aufblitzen von Erinnern darin zu finden.

Offline Gondan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #2 am: 03. Januar 2009, 12:45:45 »
Gondan nickt, als Zeichen, das er Lasqualls Berichte noch gut in Erinnerung hat.

"Ich für meinen Teil würde dir gerne helfen und dich begleiten, jedoch weiß ich nicht, ob ich hier nicht mindestens ebenso dringlich gebraucht werde. Ich möchte, bevor ich mich entscheide, zuerst mit der Leitung der Streitkräfte sprechen, und mich mit ihnen abstimmen."

Dann schaut er zu Thork.

Offline Thork

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #3 am: 04. Januar 2009, 19:58:53 »
Thork bemerkt Gondan's Blick:"Was für eine Frage - naürlich bin ich auch mit dabei. Vorausgesetzt natürlich, daß wir hier nicht gebraucht werden. Wie wär's Gondan, wollen wir gleich mal die Lage auskundschaften? Je eher wir wissen, ob wir Lasquall begleiten können, um so schneller können wir los. Ich sehe doch, wie ungeduldig unser junger Freund ist!" und grinsend schaut er zu Lasquall hinüber. "Aber sage mal...es wird sicher an meinem löchrigen Gedächtnis liegen...Herzogtum Fuchs? Jessan und Koyan? Mir fehlt da grad ein wenig der Zusammenhang, bring doch bitte ein wenig Licht in das Dunkel meines Hirns!"
« Letzte Änderung: 04. Januar 2009, 20:02:41 von Thork »
Der Kopf tut weh, die Füße stinken,
höchste Zeit ein Bier zu trinken...

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #4 am: 05. Januar 2009, 20:25:59 »
Nun verliert der junge Druide vollends die Fassung: "Ihr wollt mich begleiten, wir werden zusammen nach Fuchs reisen??" Er klatscht in die Hände, und grinst breit. "Klar wollt ihr erst fragen, immerhin ist das Herzogtum nicht sehr wichtig im Kampf gegen die Dämonen, aber ich habe Canios kennengelernt und er hat es verdient, dass man ihm hilft."

Er muss erst einmal Luft holen, dann schenkt er sich einen großen Schluck Wein nach und beginnt zu erläutern: "Also, mitten im Wald auf dem Weg nach Karrakal bin ich mit meiner Weggefährtin Marina auf ein Lager getroffen, in dem sich auch Canios aufhielt. Kurz danach kamen dann Jessan und Koyan ins Lager und alle zusammen haben mir dann erzählt, was bei ihnen zuhause passiert war: Canios' Mutter, die alte Herzogin, war ermordet worden und Canios' Cousin Moreo hatte es geschafft, Canios den Mord anzuhängen und sich als Herzog einzusetzen. Jessan ist ein alter Freund und Ritter von Canios und Koyan sein junger Knappe; ausserdem gibt es viele Freunde und Anhänger im Herzogtum. Eigentlich wollte ich mit ins Herzogtum reisen, weil wir gehofft hatten, die Beweise, die es angeblich gegen Canios gibt, als magisch gefälscht entlarven zu können. Als wir dann ankamen war aber eine Informantin und Freundin von Jessan, Ydara von Moreo, dem Cousin gefangen genommen worden und sollte verhört werden. Na, mit viel Glück haben wir es geschafft, sie aus dem Verlies der Burg zu befreien, bevor sie Namen verraten musste. Tja, mit dem gemütlichen Spionieren war es erstmal vorbei - und dann hatte ich einen Traum, dass Netana dringend meine Hilfe benötigen würde und dann hat mich nichts mehr gehalten. Na, aber jetzt mache ich mir Sorgen und möchte zu gerne wissen, ob es allen dort gut geht und ob ich - oder wir - nicht noch mehr helfen können." Er blickt Thork erwartungsvoll an und nimmt einen Schluck.

Offline Gondan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #5 am: 06. Januar 2009, 11:48:11 »
"Nennt mich vorbelastet oder schlimmeres, aber, ich frage mich, ob das ein ´normales verbrecherisches Verhalten´ ist, das dieser Moreo da an den Tag legt, oder ob da nicht doch etwas anderes dahintersteckt. Es könnte doch auch wieder ein perfide Intrige unserer dämonischen Freunde sein. Wenn sie schon die Barriere durchdringen können, vielleicht nicht in do großer Zahl, um direkt gegen uns zu kämpfen, so könnten sie aber durchaus versuchen, sich in solche Machtpositionen einzuschleichen und damit größtmöglichen Schaden anzurichten."

Gondan´s Ausdruck wird zunehmend entschlossener und ernster.

"Was meinst du, Lasquall?"

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #6 am: 06. Januar 2009, 12:42:36 »
Lasquall wirkt bei Gondans Überlegungen etwas hilflos: "Ich habe keine Ahnung, daran habe ich noch nicht gedacht. Ne, das stimmt noch nichtmal so; ich habe mir weder über unseren Feind genug Gedanken gemacht noch ihm eine solche perfide Taktik zugetraut. Allerdings habe ich auch Moreo noch nie gesehen und weiss einfach nicht, wie ich ihn einschätzen soll; andererseits lebt er auf der Burg und dort müßte es doch schon aufgefallen sein, wenn er sehr verändert wäre oder arg seltsamen Besuch bekäme. Wie seht ihr das?" Er nimmt noch einen Schluck.

Offline Gondan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #7 am: 06. Januar 2009, 12:56:04 »
"Ich für mein Teil traue diesen Mistkerlen einfach alles zu. Und sicher hätten sie Möglichkeiten magischer Art, dass sich auch ein noch so hässlicher Dämon das Äußere eines Mannes geben kann. Ich meine ja nur, dass wir bei unserer Untersuchungen diese mögliche Variante nicht außer Acht lassen sollten, und besonders vorsichtig vorgehen sollten."

Gondan trinkt an diesem Abend zur Wasser oder Kräutertee.

Offline Thork

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #8 am: 06. Januar 2009, 20:31:59 »
Thork überlegt eine Weile...[mal für Silke: wo genau liegt das Herzogtum Fuchs? Wenn ich richtig verstanden habe, nicht auf der Karakaller Seite der Barriere?] und rauft sich die Haare:"Also ich finde Gondans Bedenken sehr angebracht. Wir haben in letzter Zeit soviel erlebt, was mit den Dämonen zu tun hat und wir haben, auch wenn ich es nur ungern zugebe, ihre Schläue kennengelernt, daß ich meine, das wäre durchaus möglich. Gondan, denk doch nur an den Dämon, der sich da im Norden in der Stadt [Silke fällt grad der Name nicht ein] in den Stadtrat eingeschlichen hat...!"
Der Kopf tut weh, die Füße stinken,
höchste Zeit ein Bier zu trinken...

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #9 am: 06. Januar 2009, 22:16:45 »
@ Lasquall:

Allerdings habe ich auch Moreo noch nie gesehen und weiss einfach nicht, wie ich ihn einschätzen soll;

Doch, Lasquall hat Moreo schon getroffen: Er ist doch als Hund getarnt in der Burg herumgestreunert und hat er versucht, Moreo zu belauschen. Allerdings konnte er dabei nichts Ungewöhnliches an Moreo feststellen. Er hat gerochen wie ein Mensch und hat sich auch ganz normal verhalten.

@ Thork:

Das Herzogtum Fuchs liegt tatsächlich jenseits der Barriere. Es gehört zu den südlichen Provinzen Ansurs, die sich aus mehreren kleineren Grafschaften, Fürsten- und Herzögtümern zusammensetzen, jedes für sich ziemlich unabhängig. Sich diese Unabhängigkeit zu erhalten und nicht Teil einer großen Zentralregierung zu werden, war der Grund für den Bürgerkrieg. Thork mag die Menschen aus den südlichen Provinzen, denn die meisten von ihnen sind recht konservativ und sehr ihren Traditionen verbunden, sehr gradlinig und wortgetreu. Böse Zungen sagen ihnen eher Sturköpfigkeit und eine unflexible Denkweise nach.

« Letzte Änderung: 06. Januar 2009, 22:20:44 von Makkharezz »
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #10 am: 07. Januar 2009, 11:02:54 »
Lasquall schlägt sich mit der Hand vor den Kopf. "Wartet, ich bin ihm doch bereits begegnet, ich habe es nur vergessen, weil es nicht in meiner Gestalt war. Ich bin ihm in der Burg ein wenig gefolgt in der Gestalt von Corry, dem Hund von Koyans Mutter, die auf der Burg lebt. Er roch ganz normal." Er grinst. "Was immer das auch bedeuten mag. Aber es stimmt, wir sollten uns auf alles Mögliche gefasst machen. Was meint ihr, schafft ihr es bis morgen zu entscheiden, ob ihr mich begleiten könnt?"

Offline Gondan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #11 am: 07. Januar 2009, 12:25:28 »
"Vielleicht steht er auch nur mit den Dämonen im Bunde. Wer weiß, wir werden es hoffentlich erfahren. Aber die Abreise schon am morgigen Tag könnte etwas knapp werden. Ich will auf jeden Fall noch mit der Leitung sprechen, und wer weiß, ob sie morgen Zeit für uns haben. Aber wir können schon mal alles vorbereiten."

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #12 am: 07. Januar 2009, 13:32:12 »
Lasquall winkt hektisch ab. "Ach was, es ist nur meine Ungeduld, die auf Morgen drängt, in Wirklichkeit gibt es keinen Grund für Hektik und Eile." Er beginnt zu grübeln. "Hm, was brauchen wir denn alles?" Er sieht Gondan und Thork an und sagt entschuldigend: "Bei Reisevorbereitungen bin ich nicht sehr gut, viel mehr als eine Decke brauchte ich nie, meist bin ich in Luchsgestalt gereist und so wurde auch der Magen voll. Was meint ihr, was brauchen wir für eine [Makk: wie lange brauchen wir schätzungsweise nach Falster?] x-wöchige Reise?"

Offline Gondan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #13 am: 07. Januar 2009, 14:39:50 »
"Wollen wir reiten? Dann besorge ich die Tiere. Ansonsten reicht auch ein Maultier für das Gepäck. Thork kümmert sich eiegntlich immer gut um den Proviant. Oder, Thork? Wir haben, glaube ich, noch ein Zelt. Das packen wir ein. Und jeder bringt seine persönlichen Sachen, Decke und so weiter. Brauchen wir noch etwas spezielles?"

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Lasquall - Zurück im Herzogtum
« Antwort #14 am: 07. Januar 2009, 20:34:33 »
[So weit isses gar nioch: Mit Pferden seid ihr in einer Woche locker in Falster. Ihr wisst doch, meine Welt ist klein aber fein  ;D]
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.