Skeyfare

04. September 2021, 10:50:28
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Orfinlir » Die Suche » Bei den Kigamevek

Autor Thema: Bei den Kigamevek  (Gelesen 5412 mal)

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Bei den Kigamevek
« am: 15. April 2009, 14:14:07 »
Am nächsten Morgen erfolgt der nächste Sprung; die drei finden sich in einem kleinen Birkenhain wieder, die Bäume klein, durch den unablässig von Norden wehenden Wind fast verkrüppelt.
Vor ihnen, auf der Ebene, muss noch vor kurzem eine Schlacht gewütet haben, unzählige Leichen in bunter, unbekannter Uniform und zwei riesige Mammute liegen dort, dazwischen immer wieder die Knochen von Skeletten. Eine breite Spur führt von Osten auf das Feld, nach einer kurzen Erforschung des Schlachtfeldes finden sich auch einige menschliche Spuren, die nach Osten zurück führen, fast überlagert von einer großen Anzahl skelettartiger Abdrücke.

Chacota, der an diesem Morgen bis jetzt sehr schweigsam war ist durch den Anblick wach geworden, erst erstaunt, dann immer besorgter untersucht er zusammen mit Haidan die Leichen, blickt nach Osten und kommt zu einem Entschluss. „Mea, könntest du dich verwandeln und den Überlebenden dieser Schlacht folgen, vielleicht können wir ihnen noch beistehen, ich wäre wohl zu langsam.“
Nachdenklich hebt er einen der fremdartigen Helme hoch und sieht in das tote Gesicht seines ehemaligen Trägers, dann sieht er wieder Mea an, ihre Antwort abwartend.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Online kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4757
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #1 am: 15. April 2009, 20:05:32 »
... Vor ihnen, auf der Ebene, muss noch vor kurzem eine Schlacht gewütet haben, unzählige Leichen in bunter, unbekannter Uniform und siebzehn riesige Mammute liegen dort, dazwischen immer wieder...
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Mealanea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 674
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #2 am: 16. April 2009, 09:25:54 »
Mea wirkt fast erleichtert, dass es eine Ablenkung von all den internen Problemen gibt, obwohl sie über den Anblick der vielen Toten auch erschüttert ist. Besonders die Mammuts hat sie mit interesse betrachtet.

"Ja, ich kann mal nachschauen."

Und damit verwandelt sie sich in einen Falken und fliegt los, hoch über der breiten Spur kreisend.

Online kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4757
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #3 am: 19. April 2009, 09:54:55 »
Mea überblickt das Schlachtfeld, auf dem überraschend wenig Menschen gestorben sind. Nur um ein besonders Prachtvoll geschmücktes Mamut liegt eine Gruppe besonders Prachtvoll geschmückter Krieger.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Mealanea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 674
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #4 am: 21. April 2009, 17:20:29 »
Wie stehts mit Spuren oder Anzeichen von Überlebenden (Menschen)?

Mea fliegt, falls sie nichts eindeutiges bemerkt, in einer großen Schleife den Rand des Schlachtfelds ab. Höhe ca. 20 m.

Online kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4757
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #5 am: 21. April 2009, 17:53:16 »
Eine größere Gruppe ist in die Richtung geflochen, aus der sie gekommen ist.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Mealanea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 674
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #6 am: 22. April 2009, 10:44:14 »
Mea folgt der Gruppe (wenn sie sie sehen kann in größerer Höhe (1000m)) erstmal nach. Welche Richtung ist das denn jetzt? Himmelsrichtung und in Bezug auf unsere Ausgangsposition zum Schlachtfeld?

Online kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4757
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #7 am: 22. April 2009, 13:24:36 »
Von der Gruppe ist niemand mehr zu sehen. Sie sind in westliche Richtung gegangen.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Mealanea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 674
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #8 am: 22. April 2009, 13:44:27 »
Dann, wie gesagt, in 1000m Höhe folgen.

Online kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4757
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #9 am: 22. April 2009, 13:55:01 »
Wie lange?
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Mealanea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 674
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Bei den Kigamevek
« Antwort #10 am: 22. April 2009, 16:18:32 »
erstmal ne Stunde (Geschwindigkeit knapp 50 km/h)