Skeyfare

27. Juni 2023, 04:27:16
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Andere Welten » Campaign Endor (Moderator: Gideon) » Teil 14b - Corions Fate

Autor Thema: Teil 14b - Corions Fate  (Gelesen 38774 mal)

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #45 am: 08. September 2010, 17:36:47 »
Antaras nickt. "Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber wäre es nicht besser, wenn du das vorher mit deinem Auftraggeber klären würdest, immerhin ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass wir bemerkt werden und damit ziehen wir sehr viel Aufmerksameit auf uns. Und nicht nur auf uns."
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #46 am: 08. September 2010, 18:56:56 »
"Ich habe in dieser Beziehung viel Spielraum. Wir müssen uns gut verkleiden. "
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #47 am: 09. September 2010, 10:33:49 »
Antaras legt den Kopf schief. "Ich bin mir nicht sicher, was du willst. Ein einfacher Besuch im Tempel bringt uns nicht weiter, das habe ich bereits getan. Wir müssen zu einer dieser nächtlichen Gottesdienste, oder wie auch immer du es nennen willst, eingeladen werden. Dazu müssten wir uns tagsüber auf den Pellenor ansprechen lassen . . .", er spricht nicht weiter. "Ich denke, ein heimlicher Besuch in den Hallen bringt uns weiter - und liegt uns auch besser als eine aufwändige Scharade."
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #48 am: 09. September 2010, 11:24:58 »
"Das denke ich ebenfalls. Und wir laufen nicht Gefahr, mit Drogen zugedröhnt zu werden. OK, dass ist für dich vielleicht kein Problem, aber dass du auf dem Pelenor angesprochen wirst, tagsüber, ist auch eher unwahrscheinlich. Ich will über die oberen Stockwerke hinein. In einem unbeobachtetem Augenblick könnte ich es vermutlich in bis auf 20 meter in 10 sekunden schaffen. Du kannst doch fliegen, oder stimmt das Gerücht über Vampire nicht?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #49 am: 09. September 2010, 11:49:05 »
Antaras nickt. "Das ist kein Problem, unbefriedigender finde ich, dass wir dann ganz oben sind und vermutlich nach ganz unten müssen. Wie unbemerkt kannst du dich innerhalb des Tempels bewegen?"
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #50 am: 09. September 2010, 11:53:57 »
"Ich kann mich nicht unsichtbar machen, wenn du das meinst. Ich kann mich leidlich verstecken. Aber vor allem kann ich Wände hochgehen, an Denken entlang laufen und ein paar Meter ungesehen überbrücken."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #51 am: 09. September 2010, 15:20:33 »
Antaras wirkt unzufrieden. "Das bedeutet, wir kommen vielleicht ungesehen hinein, aber dass wir lange unentdeckt bleiben ist unwahrscheinlich. Also brauchen wir einen guten Plan: was wollen wir herausfinden und wie kommen wir wieder hinaus. Wollen wir tatsächlich einen solchen Gottesdienst beobachten, dann müssen wir einen Platz finden, an dem wir uns verstecken können und um schnell hinaus zu kommen müssen wir wissen, wie die Wege dort drin verlaufen. Also gilt es zunächst, einen Bauplan oder Grundriss des Tempels zu bekommen. Allzu lange gibt es ihn noch nicht, vielleicht läßt sich herausfinden, wer ihn errichtet hat. Sonst hilft es nichts, wir müssen vor unserem gemeinsamen Ausflug so viel wie möglich im Tempel herausfinden. Was kannst du über deinen Auftraggeber noch an Infos bekommen?"
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #52 am: 09. September 2010, 15:45:08 »
"Da muß ich fragen. Ich vermute aber, nicht viel. Unsichtbarkeistringe wären ne feine Sache. Oder etwas ähnliches. Kannst du da was besorgen?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Gideon

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 297
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Gideons Site
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #53 am: 09. September 2010, 18:15:37 »
[Ich bin ein so unheimlich netter DM, daß ich an dieser Stelle eurer Diskussion auf einen Artikel der Endor Times aus November 100 verweise. Natürlich wohlwissend, daß ihr diesen längst in Betracht gezogen habt.  :D  ]
Wir definieren uns nicht in dem was wir tun, was wir sind oder was wir sein wollen.
Wir definieren uns darin, welche Erinnerungen die Nachwelt von uns bewahrt.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #54 am: 09. September 2010, 21:42:07 »
[Nett von dir, nur habe ich keine Ahnung, wo ich die finden soll]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #55 am: 10. September 2010, 12:13:24 »
[http://home.htp-tel.de/nixi/gideon/index3.htm. Für später mal.]

[Sollen wir die Suche nach dem Baumeister ausspielen oder hat Anti einfach ein eidetisches Gedächtnis und weiss den Namen des Mannes noch?]

"Ich bin nicht Erwin und seine Magie steht uns nicht zur Verfügung." Dann, als sei es ihm eben erst eingefallen: "Aber ich diene Kiri Jolith und kann seine Macht nutzen, allerdings nichts, womit ich dich unauffällig dort hinein- oder herausbekommen kann. Ich kann dich schützen, falls du entdeckt wirst, aber in Rauch auflösen kann nur ich mich. Natürlich können wir im Handelshaus El Cordul nachfragen, aber ich denke, ein derart mächtiger Gegenstand wie solch ein Ring wird uns jede Menge Zeit und Geld kosten."
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #56 am: 10. September 2010, 13:14:26 »
[@Gideon: Ich würde gerne bei meinem Chef vorbeischauen, und ihn fragen, ob ich mir etwas unsichtbarmachendes ausleihen könnte, oder weiß Corion, dass das eh keinen Sinn hat?]

"Geld habe ich sowieso nicht, aber ich wäre auch Bereit, einen zu klauen, wenn ich wüßte, wo ich einen Finde. Ganz davon abgesehen: Woher wissen wir, dass wir nicht sowieso beobachtet werden, dass die dadrin nicht irgendwelche Magie verwenden, um Eindringlinge zu entdecken etc. Ich meine ja nur, dass ich nicht sicher bin, ob wir uns nicht überplanen. Wir müssen darauf vertrauen, dass wir entkommen können, egal, was uns an den Kopf geschmissen wird. Und wenn sie wirklich so schlimm sind, wie ihr immer sagt, dann müssen wir einfach schnell sein. Sie haben meine Frau umgedreht, also wissen sie sowieso was und ich will da rein."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Antaras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #57 am: 10. September 2010, 15:22:14 »
Antaras schüttelt den Kopf. "Das wissen wir nicht, aber umso vorsichtiger sollten wir sein. Und weisst du denn, dass sie deine Frau ausgesucht haben, weil sie mit dir verheiratet ist? Oder vielleicht doch nur, weil sie einsam und verunsichert auf den Pellenor wohnte? Ich fürchte, wenn sie wüßten, dass wir ihnen auf der Spur sind, dann wären wir schon tot. Wir brauchen einen Plan - und die Zeit dafür müssen wir uns einfach nehmen. Einige Dinge könne wir herausfinden: ist der Tempel magisch gesichert, werden wir beobachtet, wo im Tempel finden diese Zusammenkünfte statt und wie kommen wir - oder du, denn ich kann jederzeit verschwinden - dort wieder hinaus. Und ohne, dass sie uns erkennen, denn sonst ist es egal, ob wir es aus dem Tempel schaffen, dann töten sie uns hier draussen. Das ist meine Meinung. Ich werde eine Bauplan des Tempels organisieren, ich habe da eine Idee. Und ich werde noch einmal die magischen Sicherungen des Tempels überprüfen. Versuch du alles an Wissen aus deiner Frau und deinen Kindern zu holen, was uns nützlich sein könnte."
Hast du nicht beobachtet, dass unsere Seele unsterblich und unzerstörbar ist?   Platon

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #58 am: 10. September 2010, 21:30:18 »
[@Gwideon: Corion wird Object Reading auf alle Gegenstände machen, die ihm bei seiner Familie nicht vertraut sind. Außerdem versucht er noch mal seine Kinder zu befragen]

"Warum hat sie mich dann angegriffen? Wir müssen davon ausgehen, dass die Baas viele Menschen so manipuliert haben. Wenn es Zufall gewesen wäre, dann hätten doch mehr angegriffen werden müssen! Und was können wir gegen Magie machen? Natürlich sichern die das magisch. Wären ja schöne Idioten, wenn nicht. Zumindest die interessanten Teile dürften so gesichert sein. Kennst du einen Einbruchsspezialisten, der solche Sicherungen ausschalten kann?"
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Gideon

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 297
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Gideons Site
Re:Teil 14b - Corions Fate
« Antwort #59 am: 11. September 2010, 21:38:43 »
[Das sind ja gleich drei Dinge auf einmal... das geht nun aber wirklich nicht... oder doch...]

@Antaras
Da der Name des Baumeisters im Artikel erwähnt wird, weißt Du natürlich auch den Namen. Im Zweifel wäre er aber auch leicht recherchierbar...

@Corion
a) Du kannst jederzeit zu Elit gehen und dich mit unterhalten. Du weißt aber, daß er die Abendstunden vorzieht.
b) Du findest keine nennenswerten Gegenstände bei deiner Familie, die dir nicht vertraut wären. Du unterziehst jedoch auch den gesammelten "Spielkram" deiner Kinder einer intensiven Untersuchung. Ohne jedoch etwas zu entdecken. Die Befragung deiner Kinder bestätigt Dir, daß ein Priester, deine Tochter versorgt hat, nachdem sie sich beim Spielen auf dem Pelennor eine böse, entzündete Wunde zugezogen hat. Deine Frau ist einige Male im BAA Tempel gewesen. Dieses bestreitet sie im übrigen auch nicht.

DER DM
Wir definieren uns nicht in dem was wir tun, was wir sind oder was wir sein wollen.
Wir definieren uns darin, welche Erinnerungen die Nachwelt von uns bewahrt.