Skeyfare

05. Februar 2021, 19:31:36
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Arumir » Treffen

Autor Thema: Treffen  (Gelesen 39996 mal)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Treffen
« am: 12. Februar 2012, 21:09:18 »
Es ist der 23. April des Jahrs 8005 dHdD in der Provinz Meishis. Es war ein harter Winter, aber die Dorfgemeinschaft hat gehalten. Die Winterwölfe wurden vertrieben, Unstete Tote gebannt und die Geister befriedet, so dass der Frühling schließlich eingezogen ist. Nun wird der Reis gesetzt, und die meisten sind auf den Feldern.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #1 am: 13. Februar 2012, 13:24:51 »
Bian Miyo trottet den vom Schmelzwasser noch völlig aufgeweichten Hauptpfad von ihrer Wachhütte zurück ins Dorf.

Ihr Dienst ist für den heutigen Tag vorüber und alle Ausflüchte wie ihren Speer noch zu ölen oder die Ablösung einzuweisen sind getan, ja selbst die Teetassen waren gespült und so blieb ihr nichts anderes übrig als den Heimweg anzutreten.

Doch was sollte sie zuhause? Es ist der erste Frühling ohne Kimi, ihre Schwester, die sie immer bei ihrer Heimkehr mit einer kleinen Schale Patna oder gebratener Lotuswurzeln erwartete. Bians Kochkünste beschränken sich auf Reissuppe und die gab es nun schon seit vier Tagen und so entschließt sie sich, wie in letzter Zeit häufiger, in das Teehaus von Kiyoshi zu gehen und dort eine kleine Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Vielleicht ergab sich ja auch ein Gespräch mit Kiyoshi . . .
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Laurentus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #2 am: 13. Februar 2012, 15:40:07 »
Kiyoshi sitzt, wie meist zu dieser Tageszeit, in der Küche seiner kleinen Teeschänke. Der längliche, zur Straße offene Raum wird über eine holzbelegte Vorterrasse erreicht, auf der man die Sandalen oder Schuhe zurücklässt, um dann den mattenbelegten Gastraum barfuß zu betreten. Hier stehen einige niedrige Tische, vor die man sich auf den Boden hockt.
Kiyoshi serviert heute Nudelsuppe und Reiskuchen in sechs verschiedenen Geschmachsrichtungen. Das Essen ist einfach aber gut, und durchaus erschwinglich.

Als er die junge Wachfrau bemerkt begrüßt er sie höflich, aber distanziert.

"Guten Tag Bian. Was darf ich Dir bringen?"

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #3 am: 13. Februar 2012, 19:35:07 »
Bian verbeugt sich kurz vor Kiyoshi, sie streift ihre schmutzigen Schuhe ab und läßt auch ihren leichten Brustpanzer aus Holz auf der Terrasse liegen. Sorgfältig legt sie beides in einer Ecke ab, so dass ihr Rüstung von den Vorübergehenden nicht gleich zu sehen ist. "Nihao, ich hoffe, es geht dir gut, Kiyoshi", begrüßt Bian den Älteren höflich. "Bitte bring mir etwas von deiner Nudelsuppe. Und ein Tee wäre schön." Wie immer ist sie im Teehaus mit ihren Worten vorsichtig, wenn sie sich nicht sicher sein kann, dass keine weiteren Gäste bei ihm sind.
Bian setzt sich neben einen der Tische und hofft, der einzige Gast zu sein.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Laurentus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #4 am: 13. Februar 2012, 20:29:50 »
Es sind an einem Tisch am anderen Ende des Raumes noch eine Familie mit 2 Kindern zu besuch bei Kiyoshi.
Dieser nickt nur kurz zu Bian, murmelt leise so was  wie "Ja, ja. Geht mir gut."
Dann macht sich der Teemeister in seiner offenen Garküche daran, in verschiedenen Schalen die Speisen und natürlich vor allem das gewünschte Getränk zu bereiten. Auch wenn dies hier keine Teezeremonie ist, so gibt es doch wenige, die mit solcher Hingabe eine einfache Tasse dieses Getränkes herstellen und so würdevoll servieren. Auch die Suppe wird mit geübten, präzisen Handgriffen eingeschenkt und serviert. Wenn man sich darauf einlässt, so kann man sich an diesem kleinen Zeremoniell schon erfreuen.
Nachdem er alles vor Bian auf dem kleinen Tisch plaziert hat, verneigt Kiyoshi sich kurz und will sich wortlos wieder zurückziehen.

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #5 am: 13. Februar 2012, 21:41:39 »
Die Suppe riecht köstlich, doch Bian beachtet sie nicht, sie streckt den Arm aus und fast berührt sie Kiyoshi, gerade noch kann sie sich beherrschen und sagt lediglich mit leiser Stimme: "Habt Ihr heute Zeit für eine Teezeremonie?"

\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Laurentus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #6 am: 14. Februar 2012, 14:52:37 »
Mit leichtem Erstaunen hält Kiyoshi in der Bewegung inne. Verharrt so aber nur einen Augenblick, bevor er Bian direkt anblickt. Sein Gesichtsausdruck ist schnell wieder, durch ein Leben der Schulung, neutral und nichtssagend.
"Für wen fragt ihr, Niang?"

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #7 am: 14. Februar 2012, 15:59:31 »
Die junge Frau senkt den Blick, kann Kiyoshi anscheinend nicht in die Augen sehen. Sie schluckt, dann sieht sie hoch und kann die Verzweiflung nicht kaschieren. "Für mich. Für Kimi. Bitte."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Laurentus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #8 am: 15. Februar 2012, 09:13:08 »
"Kimi .... deine Schwester? .... Und Dich?"
Etwas ungläubig gesprochen. Damit richtet sich Kiyoshi wieder auf und will zu dem anderen Tisch gehen, die Gäste dort haben ihn gerufen.

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #9 am: 15. Februar 2012, 12:17:35 »
Alles in Bian drängt sie den alten Teemeister aufzuhalten, aber Nansia hat sie zu gut erzogen und so senkt sie wieder den Blick um nicht die neugierigen Blicke der Familie zu bemerken und greift nach der Schale mit der Suppe.

Doch ihre Gedanken kreisen einzig um die Hoffnung, dass Kiyoshi ihr Rat geben kann, denn immer wenn sie nach Hause kommt hat sie das Gefühl, der Geist Kimis sei noch dort, gebunden an dieses Haus und wolle sich ihr mitteilen. Neben dem Kummer lastet dieses Gefühl so schwer auf ihr, dass sie alle Vorsicht vergisst und Kiyoshi, nachdem er die Familie verköstigt hat, wieder anspricht.
"Kimi . . sie ist noch hier. Und ich weiss nicht, wie ich sie besänftigen kann." Sie hält den Atem an bei ihrer Dreistigkeit.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Treffen
« Antwort #10 am: 15. Februar 2012, 12:22:27 »
[Kurze Zwischenfrage: Wie ist Kimi gestorben? Gäbe einen Grund für sie, zurückzubleiben?
Und wenn Ihr neue Benutzerkonten freigeschaltet haben möchtet, solltet Ihr mir mailen. Ich schalte doch nichts frei, ohne eine vorherige Mail von dem User.]
« Letzte Änderung: 15. Februar 2012, 12:25:59 von kolvar »
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #11 am: 15. Februar 2012, 12:41:19 »
[Sie ist von einem durchgehenden Pferde-/Rinder-Kutschwagen überfahren worden. Sie wollte im Frühjahr heiraten . . . mit 21 Jahren und ich, Bian, weiss nicht, ob das alles so stimmt und ob sie nicht noch etwas mitteilen will].

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #12 am: 15. Februar 2012, 12:53:35 »
Dieses mal ist Kiyoshi vorbereitet. Sein Gesicht bleibt ausdruckslos.
"Ich dachte deine Schwester wäre gestorben."

Wenn Bian jetzt nicht so aufgeregt wäre, könnte sie unschwer bemerken, wie genau der Teemeister sie nun beobachtet.

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #13 am: 15. Februar 2012, 17:24:15 »
Ihre erstaunlich hellen Augen huschen hin und her, als suche sie auch hier nach einem Beweis für Kimis Existenz.
"Etwas ist noch im Haus und  . .", Bian schluckt, " . . es fühlt sich so seltsam an." Mehr wagt sie nicht zu sagen, sondern sieht zu Kiyoshi auf, dann kramt sie hastig in der Tasche ihres Hemdes und legt einige Münzen auf den Tisch.
"Ich bitte um Eure Hilfe. Ich werde sonst noch verrückt." Die letzten Worte nur noch flüsternd.

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #14 am: 16. Februar 2012, 20:36:30 »
Mürrisch nuschelt Kiyoshi:
"Dann komm eben eine Stunde nach Sonnenuntergang. Gleich in den Innenhof."
Er will wieder gehen.
"Und bring ihre Teeschale mit."
Damit geht er wieder seiner Arbeit nach und beachtet Bian nicht weiter.

[ist da vielleicht schon ein Geist zu sehen?]