Skeyfare

30. Dezember 2020, 18:25:16
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Andere Welten » Unmoderierte Welten » Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot

Autor Thema: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot  (Gelesen 35277 mal)

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #135 am: 31. Oktober 2013, 12:10:24 »
[Uih, drei Erfolge!]

Sie drückt den Rücken durch und starrt zurück in der Hoffnung, damit keinen Angriff auszulösen.
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #136 am: 31. Oktober 2013, 15:57:53 »
[Ganz nett, aber in dem Fall nicht gut genug…]

„Unser Auftrag ist erledigt, du bist nicht mehr mein Boss“, raunt Calanor ihr mit einem selbstzufriedenen Lächeln zu. „Und ich verrate dir noch etwas: Melas will die Schatulle unbedingt haben, also hat mir noch einen kleinen Sonderauftrag gegeben.“

Er wirft einen Blick zu Felk, der die Straße hinunter rennt, dann wendet er sich nochmal zu Aimee um und knurrt: „Komm mir lieber nicht in die Quere!“

Mit einem großen Satz springt er davon und hetzt hinter Felk her, so schnell, dass der  Vorsprung des Changelings rasch kleiner wird.

Plötzlich bleibt Felk vor einem bogenförmigen Durchgang stehen, der wohl auf einen Hinterhof führt, und er streicht mit der Hand über die Steine. Aimee ahnt, dass sich dort ein Tor zur Hecke befinden muss, aber sie bezweifelt, dass er genügend Zeit hat, das kleine Ritual zu vollenden, durch das sich das Portal öffnet.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #137 am: 01. November 2013, 10:41:18 »
"Verdammte Vampire!" brüllt Aimee ihm hinterher . . .

[Weiss Aimee ob noch näher dran ebenfalls ein Eingang in die Hecke ist?]
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #138 am: 01. November 2013, 19:22:25 »

[So häufig sind diese Tore nicht, es ist schon ein glücklicher Umstand, dass eins so dicht am Hotel ist. Natürlich kann ein Changeling mit Magie auch selbst einen Zugang erschaffen, aber das ist nicht gar so einfach, wenn einem ein wütender Vampir auf den Fersen ist, und in der Panik kann es dann schnell passieren, dass man werweißwo landet und vom Regen in die Traufe kommt...]

 
Felk murmelt ein paar Worte und malt hektisch etwas auf den Boden. während Calanor ihn fast erreicht hat. Als Felk nun etwas aus seiner Tasche holt und zwischen ihnen auf den Boden wirft, steigt eine dichte Rauchwolke auf. Ohne sich davon beirren zu lassen, rennt Calanor hindurch, aber irgendetwas muss es damit auf sich haben, denn der Vampir bleibt stehen wedelt mit den Armen vor sich durch die Luft und blinzelt erstaunt.
 
Doch die Verwirrung hält nur eine Sekunde lang an, während der Felk sich dreimal um die eigene Achse dreht. Dann hat Calanor ihn erreicht, er streckt den Arm aus, und aus seinen Fingern stoßen lange Klauen hervor. Er langt nach dem Changeling, der flink unter dem Schlag hindurchtaucht und durch  den Torbogen hechtet. Die Klauen zischen durch die Luft, und Felk ist wie vom Erdboden verschluckt.
 
Wütend rammt Calanor seine Handfläche gegen das Mauerwerk und stößt ein animalisches Fauchen aus. Er dreht sich zu Aimee um und ruft: „Komm her und bring mich da hin, wo dieses kleine Wiesel verschwunden ist, oder ich schwöre, ich reiße dir die Gedärme aus dem Leib und stopfe dir damit dein vorlautes Mundwerk!“
 
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #139 am: 05. November 2013, 13:33:55 »
[Wie weit ist er von mir entfernt; denn Aimee will die Bein in die Hand nehmen! Entweeder zum Parkplatz, noch lieber aber zur Straßenbahn, notfalls Bus; dahin, wo viele Menschen sind.]
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #140 am: 05. November 2013, 16:47:02 »
[Ich hab mal eine Karte gebastelt (s. Anhang):

Der rote Böppel ist das Hotel, das lila Kreuz ist Aimee, das orange Calanor. Zwischen ihnen betägt die Entfernung ca. 100 Meter. Aimee könnte entweder nach Süden laufen, denn am Broadway ist die Vorderseite des Hotels, und dort sind mit Sicherheit Leute auf der Straße. Allerdings hattet ihr auf der Seite vorhin auch Johannssons Aufpasser gesehen...

Oder sie rennt ein kurzes Stück in Calanors Richtung und biegt dann nach rechts oder links in die dünn gezeichneten Fußwege ab, um eine der beiden U-Bahn-Stationen zu erreichen. Es wird nur knapp: Calanor ist deutlich schneller als sie. Wenn er gleichzeitig auf sie zurennt, ist die Frage, ob sie die Ecke erreicht, bevor er  sie schnappt. Wenn sie an der Ecke angekommen ist, besteht die Chance, dass auf den Fußwegen rechts oder links Passanten sind, die ihr Sicherheit vor einem Übergriff geben würden.

Der Parkplatz ist im Vergleich recht weit entfernt: Das waren vom Hotel aus 600-700 Meter.

Außer den auf der Karte eingezeichneten Straßen gibt es keine Möglichkeiten zu verschwinden: Man kann also nicht zwischen zwei Häusern durch o.ä. Zumindest sieht Aimee von ihrem Standort aus keine solche Gelegenheit.]

We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #141 am: 06. November 2013, 13:11:57 »
[Coole Karte!]
[Hm, dann bliebe noch die Möglichkeit Taxi . .  weiss Aimee, ob vor dem Hotel welche standen? Oder wie häufig eines vorbeifährt?]
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #142 am: 06. November 2013, 14:44:42 »
[Taxistand ist direkt vor dem Hotel. Aimee müsste sich nur ggf. mit anderen Auktionsteilnehmern darum streiten, denn momentan treten viele von ihnen den Heimweg an. ]
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #143 am: 11. November 2013, 17:53:20 »
[Taxivariante!]
Aimee macht auf dem Absatz kehrt und hetzt Richtung Hotel . . .
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #144 am: 12. November 2013, 09:54:20 »
Calanor ist hinter Aimee hergerannt, doch als er sie fast erreicht hat, ist sie schon an der Ecke, im Blickfeld zu vieler Menschen, als dass er es wagen würde, handgreiflich zu werden.

Aimee sieht den Taxistand, an dem gerade zwei Pärchen in je einen Wagen einsteigen und drei weitere Personen schon darauf warten, dass weitere Taxen kommen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist der Mitarbeiter von Johansson, den Calanor vorhin schon gesehen hatte. Er schaut zu Aimee und Calanor hinüber, und es ist schwer zu sagen, ob er in ihnen möglicherweise die Personen erkennt, nach denen sein Boss auf der Suche ist. Er klappt sein Handy auf und telefoniert, während er weiter den Hoteleingang und die Straße im Blick behält.

Calanor macht keine Anstalten, Aimee aufzuhalten, aber er zischt ihr zu : "Deine letzte Chance: Bring mich zu diesem Changeling, oder Melas wird hören, dass du ihm das Geschäft vermasselt hast. Und glaub mir, ihn willst du nicht zum Feind."
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #145 am: 14. November 2013, 09:04:11 »
"Ihr habt einen weiteren Vertrag hinter meinem Rücken abgeschlossen, das nenne ich Betrug!" Sie versucht nicht, unglaublich leise zu sprechen und behält den Bodyguard im Auge. Solange er keine Anstalten macht zu ihnen herüber zu kommen stellt sich Aimee brav in die Warteschlange für ein Taxi.
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #146 am: 14. November 2013, 16:42:55 »
Calanor schäumt vor Wut, aber er versucht nicht, sie zu hindern, sondern verschwindet wieder hinter der Straßenecke. Was immer er dort tut, kann Aimee nicht sehen.

Der Bodyguard telefoniert noch zwei Minuten und steckt dfas Handy wieder ein, aber er kommt nicht zu ihr hinüber.

Es dauert auch nicht lange, bis Aimee an der Reihe ist und in ein Taxi steigen kann.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #147 am: 16. November 2013, 10:55:34 »
Aimee lässt sich mit ein paar Schlenkern an einer Straßenbahnstation absetzen, steigt ein paar mal willkürlich um, immer darauf bedacht, ob jemand ihr folgt.
Schließlich steigt sie aus und geht mit ein paar weiteren Umwegen zum Trod in der Hecke und verschwindet in ihrem Mauseloch.

Sie zieht ihr Kleid aus, setzt Wasser für einen Tee auf und legt sich auf das kleine Sofa in ihrem Waggon und lässt den Abend noch einmal Revue passieren. Mach keine Verträge mit Vampiren!

Sie bleibt die restliche Nacht in ihrem Versteck und verlässt es erst am späten Vormittag des nächsten Tages.
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #148 am: 17. November 2013, 08:39:43 »
Falls jemand Aimee verfolgt haben solle, hat er sich jedenfalls nicht bemerkbar gemacht. Sie erreicht ungehindert ihren Unterschlupf, und auch die Rückkehr in ihre Wohnung verläuft ohne böse Überraschungen.

Doch zwei Tage später, als sie abends von der Arbeit nach Hause kommt, sieht sie jemanden im Halbdunkel an der Hauswand lehnen. Ein Schnauben ist zu hören, und eine weiße Wolke aus Atemluft wird sichtbar, die in der klirrenden Kälte fast wie ein eigenständiges Wesen wirkt, wie ein Geist, der aus dem Körper fährt, um Aimee heimzusuchen. Ihre Alarmglocken beginnen zu schrillen, alles in ihr schreit nach Flucht, doch ihre Füße stecken in einem soliden Eisblock fest. Ihr Verstand ist ein wirres Durcheinander aus Gedankenfetzen, und um sie herum beginnt die Welt, sich zu drehen, dass ihr fast die Sinne schwindenWie durch dichten Nebel nimmt sie wahr, wie die Gestalt zu ihr herübergeschlendert kommt, ohne Eile, denn sie ist sich ihrer Beute sicher.

„Du hast Nerven, einfach so zur Tagesordnung überzugehen, nachdem du mir solche Scherereien bereitet hast.“ Aimee kennt diese Stimme, und das reißt sie aus ihrem Alptraum in die Realität zurück. Es ist Melas, der vor ihr steht und sie herausfordernd ansieht, kein Kopfgeldjäger des Feen, und es ist auch nicht kalt, nicht an einem Maiabend in San Diego.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Aimee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 428
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
Re: Changeling - Homecoming - Das höchste Gebot
« Antwort #149 am: 19. November 2013, 16:41:17 »
Aimee weiss, dass ihre Füße nicht festgefroren sind, trotzdem kann sie keinen Schritt zurück machen und so beugt sie sich nur unwillkürlich ihren Oberkörper etwas zurück.
Sie atmet hektisch ein, doch dann erwacht ihre Wut, nicht nur gegen Melas, sondern gegen seine ganze Truppe und ihre Fähigkeit, ihr solche Angst einzujagen.
"Wieso, was hat dir denn dein Freund (sie betont das Wort sarkastisch) Calanor berichtet?" Ihre Stimme zittert Gott sei Dank nicht, aber den hochmütigen Tonfall, den sie sich vorgenommen hatte, trifft sie auch nicht ganz.
Nun bekommst du keine Küsse mehr, denn sonst küsse ich dich tot."
Die Schneekönigin