Skeyfare

12. April 2022, 20:43:22
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von kolvar am 06. September 2021, 18:34:10 »
Malandro und Gunnar, mit denen er sich gerade erst verstritten hat, mit denen er aber auch durch Dick und Dünn gegangen ist. Seine Freunde, die in Gefahr schweben, von der sie nichts wissen konnten.
2
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von Tiscio am 06. September 2021, 14:11:45 »
Tiscio sieht ihr noch länger nach, ehe er sich aufraffen kann, sich anzieht und dann wieder hinhockt, um zu überlegen, was er denn nun mit seinem Leben anfangen will. Und ihm fallen als Erstes Maldandro und Gunnar ein ...
3
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von kolvar am 04. September 2021, 12:37:00 »
Sie zuckt nur mit den Schultern: "Jedem das seine. Aber dann mache ich mich jetzt wirklich vom Acker. Viel Spaß noch"
4
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von Tiscio am 04. September 2021, 10:57:09 »
Tis blickt sie böse an und rappelt sich auf. "Du hast echt keine Ahnung, was uns so in den letzten Jahren passiert ist. Weglaufen hat noch nie geklappt, entweder waren die schneller als wir, wir sind geradewegs in die Arme von noch fieseren Typen gerannt oder Mal kam auf die blödsinnige Idee, den Helden zu spielen. Plötzlich vermisste er Xpoch, Maldandro, selbst seinen Ausbilder bei den Berties mit einer Heftigkeit, dass er hart schlucken muss. "Lass mal, das ist einfach realistisch."
5
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von kolvar am 03. September 2021, 14:01:41 »
"Na, sieh es nicht so schwarz. Ihr könnt euch ja auch einfach verdrücken."
6
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von Tiscio am 03. September 2021, 13:47:58 »
"Danke für deine aufbauenden Worte", grummelt Tiscio. "Wenn die Hilfe von uns wollen, wie sollten wir die den ablehnen können? Doch nur mit nem Kopf kürzer."
7
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von kolvar am 02. September 2021, 11:54:39 »
"Euch ausquetschen? Eure Hilfe? Euch wehtun?"
8
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von Tiscio am 02. September 2021, 10:08:50 »
Tis liegt noch immer mit halb geschlossenen Augen auf dem Rücken, den harten Untergrund spürt er nicht und erst, als die Dämonin das Horn erwähnt wird er wach.
"Wenn es jetzt jeder weiß, was wollen sie dann von uns?"
Beunruhigt richtet er sich auf und stützt sich auf einen Ellenbogen, weiter schafft er es nicht.
9
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von kolvar am 01. September 2021, 13:19:28 »
Sie fängt überraschend zärtlich an, wobei die ganze Zeit dabei klar ist, dass sie jederzeit bedrohlich werden könnte. Sie benutzt ausgiebig ihre lange Zunge und ihre Hände bevor sie überhaupt damit beginnt, sich auszuziehen.
Was folgt ist wild und laut, extatisch und schmerzhaft und vollkommen erschöpfend.
Neben blauen Flecken bleiben auch Prellungen übrig und Tiscio ist sich nicht ganz sicher, ob er seine Hüfte jemals wieder bewegen können wird. Aber sie wusste eindeutig, was sie tat und Tis kommt sich vollkommen entleert vor.
Während sie schließlich neben Tiscio liegt und er langsam in einen Erschöpfungsschlaf zu versinken droht, spielen ihre Finger immer noch mit seinem Körper und ihre Zunge bringt die Nerven an seinem Hals und an seinem Ohr ein letztes Mal zum Entzücken.
"Deine Freunde und du", haucht sie ihm zwischendurch ins Ohr, "ihr habt der welt gezeigt, wo die Mahlstrom endete. Alle wollen jetzt was davon. Aber sie wollen vor allem das Horn. Ein Freund von euch hat schon ihren Zorn zu spüren bekommen. Und irgendwann wird man euch finden. Ihr könnte jede Hilfe gebrauchen, die ihr finden könnt." Danach erhebt sie sich.
"Du hast potential, kleiner. Wenn du das überlebst kucke ich vielleicht mal wieder vorbei."
10
Xpoch 1860 / Re: Suche nach dem Frühling
« Letzter Beitrag von Tiscio am 01. September 2021, 13:02:18 »
Bei dem zweiten Angebot der Dämonin hatte Tis verloren. "Wenn du darauf bestehst", nuschelte er, während er an seiner Hose nestelte.. "Ich bin also ein reizender Anblick." Mit glänzenden Augen stand er vor ihr.
Seiten: [1] 2 3 ... 10