Skeyfare

12. Februar 2022, 13:00:20
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Profil von Lasquall » Beiträge anzeigen » Nachrichten

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Lasquall

Seiten: [1] 2 3 ... 39
1
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 12. April 2011, 13:19:23 »
Und da Lasquall Ussefs Antwort wieder nicht einzuordnen weiss und er gleichzeitig die Warnung Marinas noch im Ohr hat ist er ganz erleichtert als Ussef das Thema wechselt. Er nickt und meint abschließend: "Das kannst du auch sein."

Dann läßt er sich zurückfallen und wandert den restlichen Tag alleine mit sich und seinen Gedanken.

2
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 06. April 2011, 20:12:18 »
Die Worte von Marina lassen ihn aufhorchen, ihm fällt auf, dass er tatsächlich die Warnungen vergessen hatte und er ärgert sich über sich selbst: "Ein schöner Spion bist du, nachher wirst du selbst ausspioniert."
Rasch wendet er sich an Marina und sagt etwas kleinlaut: "Ich danke dir für deine Warnung, sie kommt gerade zur rechten Zeit. Trotzdem möchte ich gerne noch eine Antwort auf meine letzte Frage, die ich ihm gestellt habe."
Damit begibt er sich wieder an Ussefs Seite und fragt ihn: "Nun, wie steht es um deine Antwort?"

3
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 04. April 2011, 18:08:47 »
Lasquall überlegt, dann meint er: "In Sankt Merritus haben sie bestimmt mehr Erfahrung, aber sie werden ihr Wissen kaum mit uns teilen. Und ich muss zugeben, dass ich neugierig bin, es gibt so viel zu lernen - die Chance kann ich mir nicht entgehen lassen." Er zögert, dann fügt er hinzu: "Und sie sind doch auch Teil von Ataras Schöpfung, nicht wahr? Und da wir sie nicht auf ewig besiegen können ist es besser, wenn wir andere Wege finden, mit ihnen zusammen zu existieren."

4
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 02. April 2011, 18:58:37 »
Lasquall beschleunigt seine Schritte und mit einem Blick zu Marina sagt er zu Ussef: "Vergiss meine Frage nicht - und ich glaube, du kannst Marna Vorbehalte gut verstehen. Ihr macht es uns nicht gerade einfach, von euch begeistert zu sein." Er wartet Ussefs Reaktion nicht ab, sondern schließt rasch zu Marina auf.
Nach einem Moment des Schweigens hebt er an: "Es ist interessant, seine Sicht der Welt zu erfahren. Interessant und unheimlich, aber er ist es wert, angehört zu werden. Siehst du das anders?"

5
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 31. März 2011, 18:46:24 »
Nun, da Ussefs Reaktion wieder einmal gänzlich anders ausgefallen ist als Lasquall vermutete (oder er die Häme nicht begreift), wird er ganz ruhig und aus einem verborgenen Teil seines Inneren verspürt er die Gewissehit, zumindest nicht völlig daneben zu liegen. Freundlich entgegnet er: "Wie fühlt es sich für dich an, dass jemand anscheinend eine gute Meinung von dir hat? Auch wenn es nur ich bin. Und ich nehme deine Entschuldigung an." Die letzten Worte durchaus mit Würde und Ernst hervorgebracht.

6
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 29. März 2011, 22:12:46 »
Die Erleichterung, dass Ussef ihn nicht mit einem gekonnten Faustschlag ins nächste Gebüsch katapultiert hat läßt ihn alle Vorsicht vergessen und etwas verträumt schlägt er vor: "Ich denke, dass tief in dir etwas ruht, dass dich zu dieser Hilfe für unsere Seite angetrieben hat. Wir nennen es Menschlichkeit und es besteht aus . . .", er überlegt einen Moment, "aus einem angeborenen Gefühl für Gerechtigkeit und dem Wunsch nach einem friedvollen Miteinander."

Erst nachdem er den Satz beendet hat merkt er, was er eben gesagt hat und wird rot, verlegen sieht er aus den Augenwinkeln den Dämon an.

7
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 26. März 2011, 15:12:46 »
"Warte!" Unwillkürlich greift Lasquall nach dem Arm von Ussef, zieht die Hand jedoch schnell wieder zurück. "Warum tue ich das hier eigentlich?", fragt er sich, aber irgendetwas drängt ihn zu einer Antwort.
"Wir verstehen uns nicht gut, in diesem Fall hast du mich falsch verstanden. Ich gehe nicht davon aus, dass du dich als Spion einschmuggeln willst und ich habe auch nicht gesagt, dass du lügst. Ich denke nur, dass hinter deiner Entscheidung, die Fronten zu wechseln, mehr steckt als gewinnen zu wollen. Aber vielleicht verstehe ich dich da schon wieder falsch." Dabei kann er ein leichtes Grinsen nicht unterdrücken.
"Vielleicht weisst du es ja selbst nicht oder es ist dir peinlich." Kaum hat er die Worte etwas unbedarft ausgesprochen hält er auch schon die Luft an.

8
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 24. März 2011, 11:23:40 »
Nun ist es an Lasquall, verwirrt zu sein. "Ääääh, du hast auch nicht gerade durchblicken lassen, dass du unsere Gesellschaft schätzt. Und wieso bin ich gutmütig, immerhin habe ich Lazagar gezeigt, wer Herr des Grabhügels ist." Die ersten Worte noch fest hervorgebracht muss der Druide bei den letzten Worten über sich selbst lächeln und schließlich prustet er los.
"Ach, was solls, ich bin bestimmt der Falsche, wenn es darum geht jemanden auf den Baum zu jagen."

Dann wird er wieder ernster. "Ich habe immer noch nicht verstanden, warum du dich in diese Quasi-Gefangenschaft jenseits der Grenze begibst. Deine Erklärung, du willst auf der Seite der Gewinner stehen will mir einfach nicht einleuchten."
Er versucht, grimmig zu gucken, dann schüttelt er den Kopf, grinst und fügt hinzu. "Versuch nicht, mir einen Bären aufzubinden, mit Bären kenne ich mich aus."

9
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 22. März 2011, 12:33:53 »
Etwas erschüttert bleibt Lasquall stehen, unter dem Schlag des Dämons knickt er ein wenig ein, doch noch immer starrt er sein Gegenüber an: "Sie werden dich einsperren? Aber warum denn? Du hast dich für uns foltern lassen!"

Er schüttelt den Kopf, setzt sich wieder in Bewegung und spricht weiter ohne darauf zu achten, ob Ussef ihm antworten möchte. "Du machst es einem nicht gerade einfach und dein Sinn für Humor ist nicht gerade ein Schlager, aber wie kommst du darauf, dass ich dich loswerden will?"

10
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 19. März 2011, 17:02:43 »
Als der Dämon von den Gefühlen spricht nickt der Druide automatisch, er muss an seine Erfahrungen beim Gestaltwandel denken, auch wenn er nur ansatzweise nachvollziehen kann was Ussef spürt.

Nach dessen Antwort braucht er einen Weile ehe er all die Informationen verdaut hat, dann reisst er sich zusammen und versucht mit derselben Kühle zu erwidern: "Keine Sorge, das überlasse ich anderen. Meine Aufgabe ist es derzeit nur, dich sicher über die Grenze zu bringen. Danach ist jemand anders für dich verantwortlich." Er sieht Ussef an ob dieser an der Wortwahl Anstoß nimmt, dann setzt er provozierend hinzu: "Dir ist ja klar, dass du unter Beobachtung stehen wirst."

11
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 18. März 2011, 12:06:14 »
Noch immer in den Bann geschlagen fragt Lasquall: "Wie ist es denn dann für dich in diesem Körper zu sein? Fühlst du dich immer noch als du? Und hast du jetzt körperliche Bedürfnisse? Und was ist mit Schmerz?" Unwillkürlich ist er einen Schritt auf den Dämon zugegangen um dessen Reaktionen besser zu erkennen, ungeachtet der Bedrohung, die er empfindet.

12
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 16. März 2011, 13:05:26 »
Lasquall versucht die Erinnerung an das Entsetzen, das er empfand als er die Elim-Magie nutzte,  zu verdrängen und möglichst lässig zu antworten: "Ich hatte gehört, dass er dir die beiden Geister hinterhergeschickt hatte und nach all dem Aufwand hatte ich keine Lust, dich an die beiden ganz am Ende noch zu verlieren. Du warst unsere Aufgabe, nicht Lazagar zu töten." Er sieht aus den Augenwinkeln Ussef an und versucht zu erahnen, ob der Dämon ihm die kleine Flunkerei abnimmt. Deshalb fügt er dann rasch hinzu: "So, jetzt aber zurück zu meiner Frage, wie steht es um deine Familie?"

13
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 15. März 2011, 12:45:20 »
Lasquall bleckt die Zähne als er knapp erwidert: "Ich habe ihn verbrannt und hätte ihn töten können, doch deine Sicherheit erschien mir wichtiger zu sein. Die Kraft hierzu erhielt ich von Atara."
Einen Augenblick weidet er sich an dem Erstaunen Ussefs, dann fügt er, etwas weniger melodramatisch, hinzu: "Es ist ein seltener, alter Zauber, dessen ich mächtig bin. Und wie gesagt, er lebte noch als ich den Grabhügel verließ - aber nur, weil ich es wollte." Die letzten Worte wieder mit ungewohnter Selbstsicherheit.

14
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 14. März 2011, 18:51:22 »
Lasquall bleibt ernst und versucht ein Pokerface aufzusetzen. "Ich möchte mit meinen Taten Atara dienen; ihre Schöpfung schützen und als Teil davon leben. Und ich möchte lernen,  meine Fähigkeiten noch zu verbessern und in diesen Dienst zu stellen."
Er sieht Ussef an und fügt trocken hinzu: "Von mir aus kannst du mir dazu noch mehr Fragen stellen. Aber an dem Kern wird sich nichts ändern."

15
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 13. März 2011, 13:32:04 »
"Weil es Ungerechtigkeit auch unter den Menschen gibt - das dürfte bei euch ja wohl kaum anders sein", faucht Lasquall ihn an. "Und, es ist dir ja auch bereits aufgefallen, sind wir nicht ein Volk, sondern Elf, Zwerg und Mensch - alle müssen sich zusammenraufen und misstrauen einander. Und Hinterhältigkeit habt ihr nicht alleine gepachtet, auch wenn ich es nicht als Verdienst ansehe."

Er holt tief Luft, dann spricht er ruhiger weiter: "Was mich interessiert, fernab von Siegen und Verträgen; wie verhaltet ihr euch denn innerhalb eurer Familien, gibt es dort Rücksicht und  . . Liebe?" Das letzte Wort spricht er erst nach einem Moment der Zögerns aus.

Seiten: [1] 2 3 ... 39