Skeyfare

17. Oktober 2021, 01:37:07
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Profil von Tevik » Beiträge anzeigen » Themen

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Tevik

Seiten: [1]
1
Campaign Endor / Teil 14a - Eine neue Heimat für die Che Quai
« am: 09. Mai 2009, 19:01:42 »
... nach dem einen und vorerst letzten Bier in Minas T. begibt sich die kleine Gruppe, um Gradlon und Tawa, zurück zum Lager vor den Toren der Stadt.
Gradlon schaut nochmals zurück auf die imposante Stadtkulisse und denkt an seine Freunde die dort im Gasthof noch das eine oder andere Bier runter schütten werden. Er ist sich sicher das er einige von ihnen schon bald wiedersehen wird. Die Gedanken werden abgelenkt durch die Gespräche der anderen untereinander. Alle beschäftigen sich mit der Frage wo in diesen Gefilden ein "guter Ort" für uns wäre. Viele Fragen sind offen ...
Zurück im Lager dauern die Gespräche an, insbesondere da auch viele der anderen Clanchefs wissen wollen was los ist. Spät in der Nacht enden die Gespräche.
"Viele Fragen , wenig Schlaf"



[So hier braucht es erst mal Input, wieviele Che Quai haben diese lange Reise mitgemacht? Zusammensetzung? Wer ist unser neuer Clanführer oder übernimmt das Gradlon "kommisarisch"?  Probleme zwischen den Clans? Was ist mit den Fähigkeiten von Medizinmänner / Z.B. Tawa....Alles was Du so hast, das wir selbst sehen/hören/fühlen können! Phone me!, dann kann man das hier einarbeiten!]

2
--- eine Stunde extra Schlaf ---

[der Morgen des 17. März 1528]

Nachdem die Feier doch recht spät endete, schläft Tevik sicherlich ein Stündchen länger als üblich. Wegen der Kopfschmerzen überlegt Tevik kurz und beschliesst das Morgengebet um eine weitere Stunde zu verschieben. Er begibt sich wenige Minuten später runter in die Schankraum. Sieva ist nicht in der Küche aber eine große Kanne steht schon auf dem Herd.

- Falls keiner seiner Freunde zugegen ist setzt er sich mit einen [Kaffeeersatzgetränk] auf eine Bank . Ob es Zufall ist oder es einfach nur die "beste Wahl" es ist der Platz an dem Frasco erst vorgestern , wenn auch nur kurz gesessen hat. Wenn Tevik alleine ist denkt er über die Ereignisse der letzten Tage nach ..., bis sich jemand unten im Schankraum kommt. [Begrüßung, und später im Gespräch.... s.u.]

- Falls doch schon jemand so früh auf ist, setzt er sich gerne dazu. [Begrüßung, und dann nach ein paar Sätzen...]:

TEVIK: "...arrgh diese Kopfschmerzen (eine Hand im Nacken) ...wann gehen die endlich weg!
Ich glaube die könnten weggehen wenn du/ihr mir bestätigt das, wir(1528) uns in 1530 erlebt haben wie wir Chacota aus der Zukunft (1632) in den Tempel gebracht haben. Oder habe ich auf der Feier wirklich einen über den Durst getrunken und bringe da was durcheinander?"

3
Campaign Endor / Gradlon erzählt ...., von den Che-Quai.
« am: 20. Februar 2009, 13:47:06 »
[Auf der Reisen nach Osten, ein kühler aber trockener nachmittag. Wenn ich mich recht erinnere 2 Tage nachdem uns der schwarze Drache begegnet war.]

"Ihr nicht werden verstehen die Che-Quai, ihr nicht kennen Sprache  ... ich nicht verstehen die Leute und das Land und ihr nicht verstehen wie wir Leben. Ich Euch erzählen daher..."
Gradlon lacht ein wenig und schürrt das Feuer auf dem das Mittagessen langsam dahinsiedet...

"Ya´at´eeh Kola " (dazu eine grüßende Geste]) ihr sagen zu wichtigen Mann oder Mann euch fremd. Oder ihr sagt "Hau kola" wenn sein Mann ihr gut kennt, sein Euer Freund.
Sagt "itanccan" zu Stammeshäuptling oder es sagen zu Medizinmann, ihr zeigen
(Gradlon sucht nach dem Wort) Respekt, beides sein wichtiger Mann.
 Ach aber ihr werst gar nicht sehen "mein Volk" ihr erst sehen mein Land, nachdem wir gegangen sind über den "Weg nahe dem Felsen". Also ihr erst sehen großes  weißes Land. Alles sein sehr karg, wenig Wasser , aber Gradlon noch können finden genug für uns alle!"


Die Vegetation ist in weiten Teilen karg. Klassische Steppe, in gebirgsnähe Grasland und bisweilen ausgedehnte Wälder ähnlich der Great Plains in Nordamerika. In Teilen aber auch Sand- und Felssteppen ähnlich der Nordafrikanischen Wüsten (z.B. Tunesien).

"Ihr treffen könnt "tinmastinca"  "Miyaca" in der Steppe und ganz selten "hunumpa" in den Bergen im Norden und Osten." Auf common erklärt Gradlon das Weißschwanz-Kaninchen und den Präriewolf mit dem Tier das auf zwei Beinen stehen kann tut er sich dann doch ein wenig schwer.

Fauna: Gazellen, Büffel, Hasen (tinmastinca), Wölfe (Miyaca), Adler, Mäuse, Steppenrinder, Kehndoo (eine Art Kamel) und  in Gebirge auch Grizzlybär (hunumpa - Tier, das auf zwei Beinen stehen kann)


(soon to be continued)

4
Law / Kleiner Off-Topic Bereich
« am: 29. November 2008, 10:37:53 »
So ich war einmal so frei und mach ein neues Topic hier im Bereich für "mögliches Off-game Gequatsche".
Ich war die Tage immer wieder drauf und dran innerhalb des aktuellen Post  etwas zu schreiben. Aber das versaut dann den Überblick.

Also hole ich mal schnell nach was ich bisher unter den Teppich gekehrt habe:

Ich melde mich bald...
Arrgh Anja hat Schuld...(Haare raufen)
Bin ich froh das ich endlich wieder Internet habe.
Und ganz aktuell:

@ P.  Danke Philipp für den guten Pass:

"ich mich hier voll auf Tevik verlasse, ... und vielleicht ist es auch wirklich nicht gut, wenn Tevik uns zu viel erzählt"
(Der Tevik der EUCH versucht zu manipulieren, hätte jetzt wieder seine helle Freude)

@Anja : Darf man eigentlich pro Stufe eine "Gesinnungsänderung" von z.b lawful good  bis hin nach "good" vollziehen?  ;D

@All...bis später, muss einkaufen und dann Kinder holen.  Tevik postet später!

Seiten: [1]