Skeyfare

01. Februar 2020, 01:26:36
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Profil von Ceridwen » Beiträge anzeigen » Nachrichten

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ceridwen

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 18
31
"Sicher ist das auf eine Art nur Spekulation, und ich finde es auch merkwürdig, daß Archuran so zugeknöpft war. Daß er an dem Abend vor den anderen ggfs. nicht so darauf eingehen konnte ist ja okay, aber waum hat er sich dann noch nicht auf anderen Wegen bei uns gemeldet? Aber mein Bauch sagt mir, daß er eine der verläßlichen Konstanten auf "unserer" Seite ist. Aber wie gesagt, alles nur Spekulation. Aber mich mit Corion auseinandersetzen? Lieber nicht - das ist eher etwas für unseren gnomischen Diplomaten, bei mir könnte das schiefgehen. Tja, welche Kontakte haben wir hier? Wir waren in der letzten Zeit leider immer viel zu kurz in Minas. Den KJ-Tempel können wir erst mal außen vor lassen, ich glaube nicht, daß ich nach der Sache mit Antaras im besonderen sowie unserer Rekrutierung dort gern gesehen bin. Hm, mir fällt grad noch dieser eine Ritter ein, der Antaras geholfen hat...ich komme nur grad nicht auf den Namen. Da müssen wir ihn heute Abend mal fragen. Aber müßte Alfons nicht ganz gute Informationsquellen haben? Und was ist ev. mit Melira? Ich möchte sie zwar ungern in irgendetwas hineinziehen, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, daß sie ein recht großes Netzwerk hier in MT hat. Aber letztendlich hängt ja auch alles davon ab, was wir überhaupt weiter machen wollen - Gradlon begleiten? Andere Welten suchen?"

32
Genauso leise wispert Ceri zurück:"Du hast recht, ich war einen Moment gedankenlos - nebenbei bemerkt mal wieder ein sehr angenehmes Gefühl, nicht immer darüber nachdenken zu müssen, wem man was sagen oder anvertrauen kann und wo die nächste Gefahr lauert. Manchmal bin ich dieser ewigen Jagd leid. Aber zurück zum Thema: ein interessanter Ansatzpunkt, Erwin. Wem würdest Du das zutrauen? Wer würde davon profitieren, wenn er "Sie" unterstützt? Ich bin mir sicher, das Archuran "sauber" ist und auch nichts von solchen Machenschaften weiß. Aber vielleicht einer seiner engeren Berater oder Befehlshaber? Wie könnten wir an derartige Informationen herankommen???" Konzentriert denkt Ceridwen über diese Idee nach.

33
Mit einem wohligem Seufzer läßt sich Ceridwen ins dampfende, duftende Wasser gleiten. "Und, gehen wir gleich zuerst zum Baa-Tempel? Bin gespannt, wie sich die Situation dort so weiter entwickelt hat. Wenn ich hier etwas zu sagen hätte, würde ich da einen kleinen Trupp hinschicken und diese Bande allesamt aus Minas rausjagen. Natürlich würde ich diesen Trupp persönlich begleiten!" Kichernd und sichtlich gutgelaunt spritzt sie Erwin naß, der immer noch am Beckenrand steht.

34
Ceri schaut sich um, immer noch leicht schmunzelnd schaut sie den Gnom an."Ach Erwin, wir kennen uns doch nun auch schon lange Zeit und haben so einiges zusammen erlebt, da mußt Du Dich dafür nicht schämen. Wir sind doch Freunde, mehr las das, ich sehe Euch alle mehr als meine Familie. Naja...Corion mal ausgenommen, der ist mir recht suspekt..na egal. Außerdem wäre mir das eine oder andere mal ein kleine Portion "durchgeknallter Gnom" ganz recht, Du bist in der letzten Zeit oft so ernst und...hm..." sie sucht nach dem richtigen Wort "...würdevoll. Ich weiß, Du machst Dir viele Gedanken, um Alfons, um Deine Magie und weitere Erfahrungen damit und natürlich auch um unser schönes Endor. Aber denk daran, daß Du nicht allein bist, in Deiner Nähe sind immer ein paar kräftige Schultern, die Dir gerne ein wenig Last abnehmen. Außerdem weiß ich nicht ob meine Kraft dafür reicht, 2 schwermütige Männer aufzufangen. Es ist manchmal gar nicht so einfach, Antaras davon zu überzeugen, daß sein Platz immer noch bei uns ist und er gebraucht wird - mehr denn je." Nachdenklich schaut Ceridwen auf einen unbestimmten Punkt in die Ferne, als würde sie einen Moment in sich hinein horchen, schüttelt dann leicht den Kopf. "So, genug gejammert, laß uns gehen und uns im Badehaus ein wenig Entspannung gönnen. Wie hat mal ein weiser Mann gesagt: "Gegen den Katzenjammer hilft nur der Branntwein und nicht Gewissensbisse oder Zähneknirschen" . Das Thema sollten wir dann vielleicht heute Abend im Auenland angehen!"

35
Als Ceri Erwins erstaunten Blick auffängt und sie dann seine schwärmerische Rede hört, zieht sie für einen kurzen Moment Ihre Augen zu kleinen, misstrauischen Schlitzen zusammen. Schnell entspannt sie sich jedoch wieder, lacht schallend und haut Erwin kräftig auf die Schulter:"Du bist unverbesserlich! Also komm - aber wehe Dir, es ist ein Etablissement der besonderen Sorte, Du weißt, was ich meine." Und mit langen Schritten stapft sie pfeifend voran.

36
Okay, das mit dem Ring hat sich dann für mich erledigt - werde schon überleben...! ;o)

37
Am nächsten Tag würde ich gerne gemeinsam mit Erwin Informationen zur aktuellen Baa-Lage in MT sammeln, sprich ggfs. mal in Richtung Baa-Tempel schlendern und sich dort umsehen und auch umhören. Danach begleite ich Erwin gern noch zur Informationssammlung in Sachen Magiertürme - wenn das ganze inBibliotheken stattfindet, würde ich die Zeit nutzen, um etwas über Vampire und deren 'Heilung' (Du weißt schon, was ich meine) heraus zu finden. Des weiteren würde ich gerne bei Arile Ranis im Mishakal-Tempel vorsprechen und unser kleines, dunkles Problemchen vortragen und nach Lösungen fragen.

@Erwin: was kostet so ein Adamantium-Würfel und wieviel benötigst Du für Deine noch gewünschten spells?
@Gideon: was würde ein 'regeneration-Ring' kosten bzw. was für welche wären über El Cordul eher kurzfristig verfügbar?

Ach ja, ich würde mich dann auch gern noch einmal über die genaueren Umstände des Attentats auf Astinus erkundigen, sowie danach, ob und wer Untersuchungen durchführt. Vielleicht erst einmal über die Endor Times??? Sonst über den Gilean-Tempel respective Alfons (Erwin, kommst Du mit?).

38
Wenn ich es recht in Erinnerung habe, wollen wir noch ein paar Tage in MT bleiben. In dieser Zeit hoffe ich, daß es noch ein weiteres Gespräch mit Lord Archuran geben wird. Kommt der Anstoß nicht von ihm, würde ich nach ein paar Tagen noch einmal um eine Privataudienz bitten, ich denke, daß Antaras sicher gern mitkommen mag, Erwin vielleicht auch. Es gibt da doch noch so einige Dinge zu besprechen. Sollte es zu diesem Gespräch kommen, wäre das sicherlich 'Forum-geeignet'.
Ansosnten würde ich mich in der Stadt nach allem und nichts umhören, insbesondere aber über die aktuellen Aktivitäten der ansässigen Baa-Kirche!
Wenn sich dann aus eventuellen Gesprächen und/oder Informationen kein sonstiger Handlungsbedarf ergibt, würde ich Gradlon und die Che Quai in Ihre neue Heimat begleiten, wobei wir ja noch festlegen müssen, wo das genau sein soll, mein Vorschlag wäre irgendwo in dem Dreieck zwischen Tharbad, Wayreth und Thelgard? Liegt etwas weiter südlich, was den Che Quai klimatisch sicher gelegen kommt und scheint eher dünn besiedelt zu sein - und liegt außerdem in einer Ecke, wo wir ja immer wieder gerne mal vorbeikommen (Wayreth).
In Sachen Alfons und Astinus: ich denke, das ist erst mal primär Erwins Ding...was macht Alfons denn jetzt, wo wir hier in MT sind (außer schreiben natürlich)?
In Sachen Geld ausgeben hätte ich nichts gegen einen 'regenaration'-Ring, den, den mir Anti mal geschenkt hat, wurde mir ja unrechtmäßig abgenommen!!! Weiß aber nicht, ob das der Finanzhaushalt hergibt, es sollte ja schon etwas vernünftiges sein.
Habe ich noch etwas vergessen??? Ach ja, falls mir Seguran begegnet, möchte ich bitte in die 'Grube'.

39
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 03. April 2009, 21:09:24 »
Bei Erwins Worten huscht ein leises, dankbares Lächeln über Ceridwens  Gesicht. "Ich hätte es zwar nicht auf diese Weise ausgedrückt, aber ich weiß, was Du meinst, denn ich denke darüber genauso!"

40
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 31. März 2009, 20:56:34 »
Ein leichtes Nicken von Ceridwens Kopf deutet an, daß sie mit dem Gnom einer Meinung ist. Gespannt schaut sie die anderen an.

41
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 29. März 2009, 22:19:00 »
Ceridwen hält Antaras' Hand fest in der ihren, und schaut jedem einzelnen der Gefährten in die Augen und wartet auf Antwort, der Körper gespannt wie ein Bogen kurz vor dem Schuß.

42
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 26. März 2009, 22:08:24 »
Ruckartig wendet Ceridwen Ihren Kopf und sieht gerade noch eine kleine, weißgewandete Person weghuschen. "Manchmal weiß ich nicht, was größer ist - Erwins Nase oder seine Ohren!" und ein breites Grinsen erscheint auf Ihrem Gesicht. Als sie wieder zu Antaras schaut, spielt immer noch ein leises Lächeln um ihre Lippen:"Und auch diese kleinen, wundervollen Momente sind es wert, daß Du wieder zurück findest. Und darum werde ich überall mit Dir hingehen, egal wohin und mit welchem Ergebnis. Und jetzt laß uns gehen und uns diesen naseweisen Gnom vorknöpfen, es wird mal wieder Zeit!"

43
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 24. März 2009, 20:34:40 »
"Wäre es so, dann würdest Du mich jetzt nicht so im Arm halten. Wäre es so, würdest Du Dir keine Gedanken um Deine vampirische Seite machen - Du würdest sie einfach leben. Ich weiß, daß dort in Dir drin eine gute Seele steckt, die umgeben ist von den Verlockungen, die das Vampirsein mit sich bringt. Deine neue Kraft und Stärke - ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, was es für Dich bedeutet, sich wieder jung und kraftvoll wie unser Freund Gradlon hier zu fühlen. Doch diese Verlockungen gehören zum einfachen Weg, dem Weg in die Dunkelheit. Es ist eine harte Prüfung, und nicht nur ich, Deine Freunde oder gar Kiri-Jolith haben es verdient daß Du sie bestreitest, sondern vor allem Du selbst, Antaras, der mutigste, aufrichtigste, gerechteste und klügste Mann, den ich kenne.". Als Antaras zu widersprechen versucht, verschließt Ceridwen ihm den Mund mit einem Finger. "Und natürlich kann es sein, daß Du diese Prüfung nicht bestehst. Sollte es so sein, werde ich auch dann an Deiner Seite sein und mein Versprechen halten. Doch daran will ich nicht glauben. Und dagegen werde ich auch bis zum Schluß ankämpfen!"

44
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 22. März 2009, 13:21:50 »
"Aber Antaras...daß Du nicht mehr der bist, der Du mal warst, daß wußten wir doch bereits. Du wurdest vom Bösen berührt, und dieser Makel hängt Dir an, weswegen es Dir ein leichtes ist, Dich in dieser dunklen Welt der verlorenen Seelen zu bewegen. Doch würdest Du bereits selbst zu diesen verlorenen Seelen gehören, würde Kiri-Jolith Dir nicht mehr seine Gnade erweisen - und seinen Segen erteilen. Denn genau das tut er, in dem er Dir weiterhin seine Gaben zukommen läßt. Warum zweifelst Du jetzt also an Deinem Weg? Dein Weg führt zurück ins Licht, raus aus der Dunkelheit, dem Schrecken und der Versuchung, dem Bösen zu erliegen. Doch jeder Zweifel daran wird diesen Weg steiniger machen - das Böse wird stets versuchen, Dich zu verlocken. Gehe nicht den einfachen Weg, denn dann bist Du verloren!" und Tränen steigen ihr bei diesen Worten in die Augen, doch Ceridwen drängt sie zurück und schaut Antaras geradewegs in die Augen - und in sein Herz. "Tritt aus den Schatten heraus, wandle im Licht - und bleibe bei mir. Das daß Deine gesamte Energie und Willensstärke erfordert und vielleicht noch mehr, ist mir klar, aber ich werde immer an Deiner Seite sein und Dich begleiten!"

45
Campaign Endor / Re:Tawa und die verlorenen Seelen
« am: 19. März 2009, 21:20:23 »
Ceridwen genießt den Moment in Antaras' Armen, dann löst sie sich ein wenig. "Doch, Gradlon hat uns von Eurer 'Geistreise' oder was auch immer das war, erzählt. Aber worüber mußt Du Dir klar werden? Ich dachte, über den Punkt wären wir schon hinaus?!" und erneut schwingt Besorgnis in ihrer Stimme mit.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 18