Skeyfare

08. Mai 2023, 15:14:09
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Abenteuer in Euth » Legende und Wirklichkeit

Autor Thema: Legende und Wirklichkeit  (Gelesen 176906 mal)

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #735 am: 21. Oktober 2006, 20:24:38 »
Wenn der ohne Handzeichen geht dann gelingt er.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #736 am: 21. Oktober 2006, 20:55:15 »
OK, sie versucht erst mal die Fesseln loszuwerden.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #737 am: 22. Oktober 2006, 13:14:50 »
[escape artist oder strength check]

Während Kola versucht, sich aus den Fesseln zu befreien hört sie, wie ein Schlüssel in das Türschloss gesteckt wird, dann betritt Perniso den Raum. Er grinst.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #738 am: 22. Oktober 2006, 15:43:22 »
[ich dachte, sie hat 10 min Zeit? Strengthcheck mit 24. sollte sie es schaffen, wird sie es sich jedoch erst mal nicht anmerken lassen]
Na, dann halt nicht.
"Hallo? Ich wollte ja eigentlich nicht reinkommen, aber wenn du mich so lieb bittest, kann ich es ja wohl kaum ausschlagen. Ich frag mich nur, was du dir davon versprichst?"

[nur zum verständnis: wer hat Kola eigentlich jetzt überwacht? immerhin hatte sie extra bescheid gesagt. Und das hat sie entwede bei Ascabar oder bei seinem Sekretär gemacht. Jetzt kann sie nur noch hoffen, dass da nicht irgendwo ein Spion sitzt.]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #739 am: 24. Oktober 2006, 15:03:18 »
[Puh, jetzt mal rekapitulieren: Kola hat Priadan beaufragt, sie zu bewachen, allerdings war sie nicht bei Ascabar um um Schutz zu bitten. Kola wollte erstmal in der Gefangenschaft ein wenig verschnaufen, aber die Fesseln sind gelöst als Perniso den Raum betritt; Kola läßt sich vorerst nichts anmerken. Soweit korrekt?]

"Ihr stört und zwar mehr als mir lieb ist, deshalb habe ich mich gezwungen gesehen, euch aus dem Verkehr zu ziehen. So einfach ist das."
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #740 am: 24. Oktober 2006, 15:16:51 »
[Ist er allein? Tür offen oder zu? noch was von unten zu hören? Wie fühlt sich Kola ansonsten? Gibt es ein Fenster? Nach wie hoch sieht es aus wenn ja? Was hat er dabei? Nach was fühlt sich Kolas nicht mehr Runesingenfähig-sein an? Ansonsten hatte sie auch bei Askabar bescheid gesagt, was sie  vor hat]

"Oh, das weiß ich, das hoffte ich. Mein ganzer Lebensinhalt besteht nämlich darin, andere zu stören. Aber das meinte ich nicht. Warum die Gefangenschaft? Warum nicht gleich ein sauberer Mord? Mußt du das noch erst mit jemandem absprechen, oder willst du mich vorher noch vergewaltigen? Ich vermute ja ersteres, denn ehrlich gesagt traue ich dir nicht besonders viel zu und glaube einfach, dass da noch jemand hinterstecken muß, der die Kontakte hat, so eine Aktion durchzuziehen."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #741 am: 25. Oktober 2006, 10:37:45 »
Perniso ist allein, die Tür ist angelehnt und er hat nichts dabei, zumindest nicht auf den ersten Blick, allerdings trägt er ein recht weites Hemd, unter dem alles Mögliche stecken könnte. Jetzt, wo durch den Türspalt Licht hereinfällt kann Kola erkennen, dass es ein fenster gibt, dass jedoch verhängt ist, damit es dunkel ist im Raum.
Kolas Kopf fühlt isch an, als ob ihn jemand mit soviel panas abgefüllt hat, dass sie keine Ahnung mehr hat, was eine Rune überhaupt ist, jedoch spürt sie auch, wie das Adrenalin in ihren Adern langsam die Oberhand gewinnt.

Perniso macht einen wütenden Schritt in den Raum und  setzt zu einer Erwiderung an als Kola von unten laute Rufe, Geschrei und gepolter vernimmt . . . Ini.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #742 am: 25. Oktober 2006, 10:46:50 »
[8]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #743 am: 25. Oktober 2006, 12:23:55 »
[21]

Perniso ist überrascht, dreht sich zur Tür und horcht einen Augenblick nach unten, dann wendet er sich Kola zu und plötzlich hat er ein Messer in der Hand . . . Kola ist dran.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #744 am: 25. Oktober 2006, 12:36:35 »
Na dann: Magic Weapon. Angriff trifft AC 25, am Hals (18 Gewürfelt) für 6 Schaden.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #745 am: 25. Oktober 2006, 12:54:07 »
Perniso fasst sich an den Hals, eine breite Blutspur ist zu sehen . . .

Lautes Getrappel auf der Treppe . . .

Perniso greift Kola an, AC 14 - trifft nicht . . .
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #746 am: 25. Oktober 2006, 12:57:23 »
Angriff 1: AC 27 an Oberleib für 10, zweiter trifft nicht, Kola zieht sich Richtung Fenster zurück und zieht eilig die Vorhänge zur Seite (die Waffe greift von allein an).
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #747 am: 25. Oktober 2006, 13:26:09 »
Kola befindet sich anscheinend  im ersten Stock von Talonarios Haus.
Perniso greift noch einmal an, AC 26, am Unterleib; fort save bitte.
Am Ende der Runde kann Kola sehen, wie jede Menge Leute das Zimmer stürmen, Stadtwachen und sie meint auch Priadan zu erkennen . . .
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4759
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #748 am: 25. Oktober 2006, 13:36:06 »
[17]
Kola greift weiter an, wenn sie nicht sofort umkippt: 17, unterleib, 7 dmg, 15, oberleib, 6 dmg (falls sie treffen).
Ansonsten verhält sie sich ruhig

"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Legende und Wirklichkeit
« Antwort #749 am: 25. Oktober 2006, 13:44:40 »
Kola kann noch erkennen, wie ihre Waffe Priadan trifft, dann sieht sie nur noch einen riesigen Tumult . . . dann wird alles schwarz.

Langsam kann Kola wieder Konturen erkennen, als sie die Augen öffnet blickt sie in das besorgte Gesicht von Mu Hada, im Hintergrund hört sie das leise Raunen, der so typisch ist für den großen Tempel.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\