Skeyfare

25. November 2020, 06:27:06
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Andere Welten » Unmoderierte Welten » Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse

Autor Thema: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse  (Gelesen 80904 mal)

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #30 am: 27. September 2007, 18:25:13 »
Er erntet einen wütenden Blick. Der Dämon will gerade zu einer Antwort ansetzen, als er plötzlich zusammenzuckt, wie vom Blitz getroffen. Lasquall hat außerdem den Eindruck, als wenn seine Gestalt ein bisschen an Stofflichkeit verliert. Gleichzeitig wird das metallische Schimmern seiner Fesseln heller, bis das Material regelrecht zu glühen scheint. Der Nohirris scheint Schmerzen zu haben und windet sich in den Seilen. Noch einmal scheint er fast durchsichtig zu werden, und wieder leuchten die Fesseln auf, dieses Mal allerdings deutlich weniger hell.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #31 am: 03. Oktober 2007, 11:18:54 »
Lasquall dreht sich zu Marina um um herauszufinden ob sie und Ursprung seiner Schmerzen ist.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #32 am: 03. Oktober 2007, 16:46:35 »
Marina kommt gerade mit einem Arm voll Holz und den Wasserflaschen zum Lagerplatz zurück. Als sie sieht, was gerade passiert, lässt sie alles fallen, nimmt ihr heiliges Symbol zur Hand und sprintet zu euch hinüber.

Konzentriert spricht sie halblaute Gebete, während sie das Symbol wie eine Waffe vor sich ausgestreckt hat. Und tatsächlich gewinnen die Umrisse des Dämons immer mehr an Substanz, bis er wieder vollkommen massiv ist. Dann erlischt schließlich auch das Leuchten der Fesseln.

Gerade als Marina aufgehört hat zu beten und erleichtert durchatmet, zuckt ein greller Blitz vom Himmel und fährt in den Körper des Nohirris, der stöhnend zusammensackt. Die Dämonenjägerin lässt sich neben ihm auf die Knie sinken, legt die Hand auf seine Brust und flucht. „Du wirst mir jetzt nicht unter den Fingern wegsterben. Wag es bloß nicht!“

Kurz erstrahlt ein warmes Licht von ihrer Handfläche, und an dieser Stelle wird die verbrannte Haut wieder glatt. Trotzdem erlangt der Dämon nicht das Bewusstsein, und seine Atmung bleibt flach und unregelmäßig. Hilfesuchend blickt Marina sich zu Lasquall um.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #33 am: 04. Oktober 2007, 09:53:29 »
Schon als Marina in die Knie geht um den Dämon zu heilen hockt der Druide sich neben sie, wenn auch nioch etwas unschlüssig, wem seine Hilfe gelten sollte, als sie dann zu fluchen beginnt und er sieht, dass ihrer Heilung nicht ausreicht berührt auch er den Dämon und bittet Atara um Hilfe für die Kreatur (cure moderate 23).

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #34 am: 04. Oktober 2007, 16:38:55 »
Durch Lasqualls Gebete erlangt der Dämon nach kurzer Zeit wieder das Bewusstsein. Der größte Teil der Brandwunden sind verheilt, und nur der Geruch nach versengtem Fleisch erinnert noch an das Ausmaß des Schadens.

Noch während Lasquall mit der Heilung beschäftigt ist,  spingt Marina auf und schaut sich aufmerksam nach etwaigen Angreifern um. „Ich fass es nicht!“ murmelt sie dabei. „Diese elenden Bastarde! Wie stellen sie das bloß an? “
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #35 am: 05. Oktober 2007, 13:04:08 »
Auch Lasquall sieht sich um [spot natural 20!], auch wenn er nicht weiß, wie der Feind aussehen soll. Leise, jedoch eindringlich fragt er Marina, ncoh während er die Umgebung beobachtet: "Wen suchen wir?"

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #36 am: 05. Oktober 2007, 17:45:50 »
[Lasquall ist sich absolut sicher, dass niemand in der Nähe ist.]

„Wahrscheinlich ist auch niemand hier“, antwortet Marina, aber sie scheint kein gutes Gefühl dabei zu haben und beobachtet weiter die Umgebung.

„Ich habe dir doch erzählt, dass wir nicht wissen, wie es einzelnen Dämonen gelingt, die Barriere zu überwinden - vielleicht mit einem Artefakt, durch irgendein Ritual,…“ Sie zuckt die Schultern. „Aber was immer es ist, ich vermute, sie haben gerade auf dieselbe Weise versucht, unseren Freund hier wieder zurückzuholen. Und wenn sie das von Karrakal aus getan haben, muss es wohl eine sehr mächtige Magie sein. Die Fesseln sind eigentlich eine Sicherung gegen magische Befreiungsversuche, und sie hätten beinah den Geist aufgegeben.“

Nachdenklich wirft sie einen Blick auf den Gefangenen. „Glaubst du, dass dieser Blitz ein Unfall gewesen ist? Sowas wie ein magischer Fehlschlag? Oder haben sie versucht, ihn umzubringen?“
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #37 am: 05. Oktober 2007, 22:24:15 »
"Ich weiss es nicht, aber ich weiss so Vieles nicht in diesem Spiel." Nachdenklich kratzt er sich am Kopf. "Was sollte unser Dämon wissen, dass seine Leute ihn lieber tot sehen würden, denn an einen Zufall kann ich auch nicht glauben. Und wer hat dir diese magischen Fesseln gegeben und den Auftrag, ihn hier lebend zurückzuschaffen, was erhofft ihr euch davon? Und warum zweifelte der Dämon an der Geschichte, die du mir erzählst hast?" Ruhig seine Stimme, aber ernst.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #38 am: 06. Oktober 2007, 13:47:20 »
„Ich hatte dir ja erzählt, dass ich für das Militär unterwegs bin, um den Nohirris zur Befragung nach Karrakal zu bringen. Wir müssen unbedingt herausfinden, wie es ihm gelungen ist, durch die Barriere zu kommen. Wenn seine eigenen Leute jetzt also versuchen, ihn zu befreien - oder auch zu töten - dann schätze ich, dass er uns wirklich wertvolle Informationen geben kann.“

Sie runzelt die Stirn. „Was meinst du damit, der Dämon bezweifelt meine Geschichte? Versucht er etwa, uns gegeneinander aufzuhetzen, dieser hinterhältige Bastard?“ Sie wirft ihm einen zornigen Blick zu, bevor sie sich wieder an Lasquall wendet.

„Ich mache dir einen Vorschlag: Wir vergewissern uns, dass uns hier wirklich niemand auflauert, dann schlagen wir unser Lager auf, und heute abend kannst du mich gern alles fragen, was du noch wissen möchtest. Was du dann davon glauben willst und was nicht, ist deine Sache.“
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #39 am: 09. Oktober 2007, 11:49:33 »
Ruhig, fast gleichmütig erwidert er: "Das ist ein sehr guter Vorschlag, vergewissern wir uns erst, ob eine direkte Gefahr droht, alles andere hat Zeit." Er bittet Tax, seine Sinne einzusetzen und sich ein wenig umzuschauen; er selbst verwandelt sich auch in einen Luchs und durchsucht die direkte Umgebung nach Anzeichen eines Feindes [search 16], ausserdem spricht er noch einen detect magic.

Er nimmt sich Zeit, bleibt bestimmt eine Viertelstunde weg; er spürt, wie ihn die Gestalt des Luchses Ruhe gibt, wie unwichtig die Sorgen, die er sich noch vor Kurzem machte, werden - aber auch, dass diese Ruhe trügerisch sein kann. Er verwandelt sich zurück, bleibt jedoch noch einen Augenblick am Rand der Lichtung, ehe er sich im Klaren darüber ist, was er von den Worten des Dämons halten will, dann kehrt er zu Marina zurück.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #40 am: 09. Oktober 2007, 13:27:11 »
Auf seiner Erkundungstour kann Lasquall keine Anzeichen von Gefahr entdecken, und auch Tax findet nichts Ungewöhnliches. Inzwischen hat Marina die Feuerstelle gebaut, Teewasser aufgesetzt und das Abendessen vorbereitet.

Den Dämon hat sie an einen Baum gebunden – nah genug, um ihn im Auge zu behalten, aber offensichtlich absichtlich ein Stück entfernt, damit er euch nicht zuhören kann, sofern ihr euch nicht allzu laut unterhaltet.

Als Lasquall zurückkommt, macht sie eine einladende Geste, fängt aber schweigend an zu essen und wartet geduldig, bis der Halbelf zu sprechen beginnt.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #41 am: 09. Oktober 2007, 13:59:39 »
Lasquall wartet nicht, sondern beginnt gleich zu berichten, was der Dämon sagte: "Er meinte, du hättest mich mit deiner Geschichte, wie er es nannte, ganz schön um den Finger gewickelt - und obwohl ich ahnen kann, dass er nur versucht, einen Keil zwischen uns zu treiben, denke ich doch immer wieder an seine Worte. Und das sollte nicht zwischen uns stehen, deshalb die einfache Frage: stimmt das alles, was du mir erzählst hast?" Er blickt sie neugierig an.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #42 am: 09. Oktober 2007, 16:40:12 »
Ob es wahr ist, dass ich Dämonen jage, weil ich will, dass meine Kinder in Sicherheit aufwachsen? Ja, das stimmt. Und auch alles andere, das ich dir gesagt habe. Eins kannst du mir glauben: wenn ich vorhätte, dich gegen die Dämonen aufzubringen, dann hätte ich dir noch ganz andere Sachen erzählen können.“ Ihre Miene verhärtet sich, und Lasquall bemerkt, wie ihre Hände sich zu Fäusten zusammenballen. „Von der Schlacht gegen die Truppen des Silberwolfs, in der viele meiner Freunde und Verwandte gefallen sind. Oder von hundert anderen grauenhaften Dingen, die die Dämonen den Menschen angetan haben.“ Ihre Stimme zittert vor Wut, und es dauert einen Augenblick, bis sie sich wieder gefangen hat.

Schließlich sagt sie: „Meine Aufgabe ist es, gegen Dämonen zu kämpfen, und nicht, neue Mitstreiter anzuwerben. Es war nicht meine Absicht, dich in irgendeiner Weise zu beeinflussen.
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Lasquall

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #43 am: 10. Oktober 2007, 12:47:13 »
Lasquall hört Marina aufmerksam zu, dann erwidert er fest, fast emotionslos: "Ich glaube dir. Und ich beginne zu ahnen, welche Feindschaft sich zwischen Dämonen und Menschen entwickelt hat in den Jahren, in denen ich im Wald war. Du brauchst mich nicht zu werben, denn auch ich sehe das Gleichgewicht gefärdet, wenn die Dämonen in unser Leben eindringen." Er wirft einen nachdenklichen Blick auf den Dämon. "Aber vielleicht sollten wir den kleinen Vorteil nutzen, den wir haben, wenn unser Gefangener glaubt, er könne Zwietracht zwischen uns sähen - soll ich einmal versuchen, einige Informationen aus ihm herauszulocken?"

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2022
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re: Ansur - Wieder auf Reisen - Lasqualls Erlebnisse
« Antwort #44 am: 10. Oktober 2007, 13:05:34 »
„Gute Idee, einen Versuch ist es jedenfalls wert.“ Sie überlegt. „Was hast du gedacht, sollen wir einen Streit vortäuschen? Hoffentlich erwartest nicht zu viel von mir, ich bin eine miserable Schauspielerin.“ Und mit einem entwaffnenden Grinsen fügt sie hinzu. „Ich bin es nicht gewohnt, den Dämonen eine Theateraufführung zu bieten. Normalerweise schlage ich einfach mit dem Schwert auf sie ein.“
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.