Skeyfare

24. September 2017, 07:12:16
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Allgemeines » Meckern und Motzen » Wünsche an den DM

Autor Thema: Wünsche an den DM  (Gelesen 5945 mal)

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Wünsche an den DM
« am: 20. Februar 2009, 13:13:21 »
Ich finde, dieser Bereich hat es dringend nötig, etwas aufgewertet zu werden und deshalb ergänze ich ihn hiermit zu Meckern, Motzen und Wunschzentrale.

Jeder Char, der etwas auf dem Herzen hat, darf dies hier seinem DM mitteilen, in erster Linie Wünsche, was er sich im nächsten Abenteuer für seinen Char wünscht.

Also los!

Leider dürfen auch dei DM's ihre Meinung zu den Wünschen kundtun, so sprach der "Lord of the board"
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #1 am: 20. Februar 2009, 13:16:10 »
Ich wünsche mir, dass der Hinweis des Todesengels Shirthil Halthilis, dass ich nach Darnim gehen soll, um über meine Vorfahren etwas zu erfahren, nochmal aufgegriffen wird.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 1950
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #2 am: 20. Februar 2009, 16:57:16 »
Hmmmm, eigentlich habe ich meine Wünsche bisher immer direkt an den DM gemailt oder manchmal sogar mit ihm oder ihr gesprochen. Aber ok, man kann's ja auch hier posten, damit der arme SL dann dem Druck der Öffentlichkeit nachgeben muss.  ;D

Aber mal für doofe: Wir posten hier wild durcheinander, egal welche Kampagne...?
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #3 am: 20. Februar 2009, 17:33:28 »
Jau, und wer nicht genug Chars im Forum hat schreibt bitte dazu, für wen er Wünsche äußert. Ganz einfach - und so kann man als gelangweilter DM immer mal nachgucken, wie man seine Lieben ärgern kann ohne stundenlang mails zu durchforsten.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #4 am: 21. Februar 2009, 17:01:07 »
Ich wünsche mir, dass der Hinweis des Todesengels Shirthil Halthilis, dass ich nach Darnim gehen soll, um über meine Vorfahren etwas zu erfahren, nochmal aufgegriffen wird.

Erwähn es noch mal, wenn du mit der Quest durch bist. Wunsch ist leicht zu erfüllen, Chaco muß es nur angehen.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 1950
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #5 am: 23. Februar 2009, 12:45:13 »
Aloha,

@ Chaco

Tja, du hast es so gewollt... Ich sagte ja, meine Wünsche habe ich längst geäußert, und auf den hier hast du zum Teil auch schon reagiert. Aber er ist mir so wichtig, dass ich diese Plattform nutze, um ihn noch einmal schwarz auf weiß zu stellen und ausführlich zu begründen. Und zwar geht es um das rasante Tempo bzw. die fehlenden Pausen.

Echtzeit/ Spielersicht:

Keine Frage: Ich will so oft wie möglich spielen, und ich will keineswegs dieses Feuerwerk von  Action, göttlicher Einmischung, Rätselei und persönlichen Erlebnissen einschränken.

Spielzeit/ Charaktersicht:


Hier sieht das ein wenig anders aus: Wir spielen seit Mai 1527 und sind jetzt im April 1528 angelangt, das macht ein knappes Jahr. Anfangs war Melville ein behütet aufgewachsener 16 ½-jährigen No-Name-Fast-Knappe erster Stufe und ist innerhalb von elf Monaten zu einem Neuntstufer-Ritter-Geheimagent-göttlichen Wegbereiter mutiert. Das Protokoll ist bis dato 63 DIN A 4-Seiten lang. Ich hab nicht genau nachgeschaut, aber ich meine, in dieser ganzen Zeit hatten wir nur eine wirklich längere Verschnaufpause von 3 Monaten, die auf mein Betteln hin vor dem jetzigen Abenteuer eingelegt wurde. Ansonsten haben wir eigentlich ohne nennenswerte Pause unterwegs, haben gegen Monster, Chuor, Dämonen, Untote, Teufel, Vampire, Mutanten, Handritter, Assassinen und ähnliches Gesocks gekämpft. Ich red jetzt mal nicht von etwa einem Dutzend Nahtoderfahrungen und einer dreistelligen Summe niedergemetzelter Gegner, denn das gehört zur Jobbeschreibung, und wer das nicht abkann, soll halt zu den Weicheiern nach Xpoch gehen  :P

Aber wenn man mal die psychischen Auswirkungen betrachtet: Wir haben Zeitreisen in etwa ein Dutzend verschiedener Szenen an verschiedenen Orten in verschiedene Zeiten gemacht. Mel hat dabei gelernt, dass die Zukunft nicht feststeht, sondern dass wir sie mit unseren Handlungen verändern. Er hat auch gesehen, welche Konsequenzen es haben kann, wenn er den falschen Weg geht und steht dadurch bei jeder größeren Entscheidung massiv unter Druck.

Neben seinen eigenen Erlebnissen in diesem Jahr hat er auch noch die traumatischen Erinnerungen und Phobien eines ebenso kaputten Typen geerbt, die ihn nun heimsuchen. (Bei der Gelegenheit frag ich mich, warum eigentlich nicht wenigstens ein paar schöne Momente mit übertragen wurden...grmph?). Um das Chaos perfekt zu machen, erhält der Jungspund Botschaften von Göttern, Dämonen, Handritter, Assassinen, der Axt (?) und einem durchgeknallten Seraphen, der hundert Jahre in der Zukunft lebt. Und nicht einer von ihnen besitzt die Freundlichkeit, mal klipp und klar zu sagen, was er eigentlich genau will.

Während Melville unterwegs ist, schwebt die Morddrohung gegen seine gesamte Familie in der Luft, so dass bei jeder Rückkehr nach Euth die bange Frage im Raum steht, ob es einen erneuten Anschlag gegeben hat.

Und so ganz nebenbei: In diesem einen Jahr hat sich nunn zum zweiten Mal sein Lebenstraum in einen Scherbenhaufen verwandelt, und gerade jetzt sitzt er mit der Tube Uhu vor den Trümmern und versucht verzweifelt, das Ding wieder zusammenzusetzen (Ausgang noch offen). Verbunden damit ist sein gesamtes Wertesystem ins Wanken gekommen, also genau das, was ihm bisher die Kraft gegeben hat, den ganzen Schlamassel zu überstehen.

Wie gesagt, als Spieler find ich das alles takko. Aus Fürsorgepflicht für meinen Charakter kann ich aber nur sagen: Dass der Junge noch nicht in der Gummizelle sitzt, ist ein Wunder, und was er dringend bräuchte, wäre ein Jahr Auszeit in einem Mönchskloster auf einem schneebedeckten Berggipfel im Nirgendwo. Dass das mit den meisten der gefühlt hundert verschiedenen Plotfäden nicht vereinbar ist, weiß ich auch. Aber vielleicht können wir ja wenigstens nach den drei Abenteuern, die wir momentan ohne Chance auf eine Verschnaufpause durchhecheln, künftig mal nach jedem Abenteuer mal ein bisschen Ferien machen. Vielleicht gibt es ja auch, wenn die Sache mit dem Seelenstein und dem Turm abgeschlossen ist, die Chance einmalig einen etwas längeren Zeitraum verstreichen zu lassen, damit Erfahrung und Lebensalter sich wenigstens einen winzigen Schritt annähern können.

Danke fürs Zuhören. Kann man eigentlich irgendwo einstellen, dass dieser Post alle paar Monate mal im Postfach des geschätzten Spielleiters hochploppt und ihn dezent erinnert? ;D

Greetz
Makk
« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 17:37:01 von Makkharezz »
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4550
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #6 am: 23. Februar 2009, 22:26:10 »
Es gibt einen Onlinedienst, dem du sagen kannst, Nachrichten periodisch an eine bestimmte Adresse zu verschicken. Versuch es damit.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Fassim

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #7 am: 24. Februar 2009, 16:32:56 »
@Rondra (alias Ceri):

YES, DO IT! pleeeeease!

[@mein Bruder: sie hat gesagt, dass sie´s tun will nach Gideon! Wir werden uns wiedersehen, geliebter Wüstensohn!]
AAP IV.1 "Wenn der alleine Ahnende mit dem almadinen Auge angekommen."

Offline Dario

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #8 am: 02. März 2009, 14:01:00 »
Hi da draußen,

dieser Wunsch ist an den lieben Laurentus gerichtet:

Ich hab ja die Sorcerer-Variante mit der Bloodline Moonchild. Ich würd's cool finden, wenn sich daraus irgendwann mal plottechnisch etwas ergibt.

Ich weiß, dass es in der Gruppenkonstellation und in der Spielweise der Kalandria-Gruppe  nicht ganz so leicht zu realisieren ist, aber vielleicht kannst du da ja mal irgendwann etwas aus dem Hut zaubern.

Manana Iguana
Dario
Only the Phoenix rises and does not descend.
And everything changes.
And nothing is truly lost.

Offline Laurentus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: 2
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #9 am: 05. März 2009, 10:59:11 »
Laurentus ist nicht lieb.

Aber dennoch, die Gelegenheit für ein wenig Sorcerer-Side-Plot ist ja schon da. Nur mach ich es nicht so, dass ich dir alles direkt ins Gesicht schmeiße. Musst schon mal nachgucken gehen.

Offline Makkharezz

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 1950
  • Karma: 7
  • Semper Vigilans
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #10 am: 30. November 2009, 16:15:11 »
Hi,
da mir im Forum gerade langweilig ist, tummel ich mich halt hier und nutz die Gelegenheit zum Stänkern  ;)

@Chaco

Kann man eigentlich irgendwo einstellen, dass dieser Post alle paar Monate mal im Postfach des geschätzten Spielleiters hochploppt und ihn dezent erinnert?

Tja, ich verlass mich ungern auf Technik, daher hier also mein manueller Erinnerungsservice. Ich hatte es ja neulich wieder mal persönlich gesagt, aber wer schreibt, der bleibt: Gerade sind wir ja tatsächlich mal ein paar Monate am Stück in Euth - allerdings ist das nicht wirklich die gewünschte Verschnaufpause: Von Anfang Juni bis (momentan) Ende Juli sind wir alle schwer in action gewesen, das Abenteuer noch nicht vorbei, und bevor wir das hinter uns haben, ist der Aufbruch nach Xpoch schon angekündigt, ich schätze mal, das wird dann wohl im Herbst passieren. Also wieder keine Ferien für die gestressten Charaktere.

Ich weiß, dass es schwierig ist, uns wirklich mal ne längere Auszeit zu genehmigen, weil wir uns immer schneller Chacos (PC) Zeitlinie annähern. Aber können Chaco (SL) und Kolwar (SL) sich nicht mal zusammensetzen und eine Lösung finden, die uns ein bisschen Luft verschafft? Können vielleicht in Chacos (PC) Abenteuern auch mal ein, zwei Jahre Pause sein, damit Chaco (SL) die Freiheit hat, dazwischen irgendwas passieren zu lassen, wenn sich seine Pfade mit der Zeitreise-Gruppe kreuzen? Und wenn es einer dringend nötig hat, ein Jahr in dem Kloster auf dem verschneiten Berggipfel zu sitzen, dann doch wohl er...) Oder ist das mit den parallelen Zeiten der beiden Gruppen gar nicht das Problem? Wenn nicht, was dann?

Es wär jedenfalls ein schönes Gefühl zu wissen, dass Mel nochmal die Chance bekommen wird, irgendwann vor Epic Level seinen 20. Geburtstag zu feiern, wenn ihm schon der Wunsch, vor der 10. Stufe wenigstens 18 zu werden. Es geht mir auch um die winzige Chance, dass die  Charakterentwicklung sich nicht nur aus Traumata und Erlebnissen ergibt, sondern eben auch mal ganz normal aus dem steigenden Lebensalter. Es konnte ja auch keiner ahnen, dass sich das in der Gruppe so entwickelt: Hätte ich gewusst, dass der Charakter nie erwachsen wird, wär ich vielleicht nicht unbedingt mit nem 16-jährigen eingestiegen.

Soweit mal wieder mein Geheule, aber ich droh's schonmal an: heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage.

@Laurentus
Danke übrigens an dieser Stelle, dass du Darios Wünsche erfüllt hast: Da sieht man's doch wieder: Es lohnt sich immer, mal nett zu fragen  ;D
We stopped looking for monsters under our bed when we realized that they were inside us.

Offline Chacota

  • Sage
  • ******
  • Beiträge: 2748
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #11 am: 10. Dezember 2009, 13:07:20 »
Ja, da muss ich wohl zugeben, dass Chacos Zeitlinie als PC völlig unabhängig von der Zeitlinie Melvilles ist, damit bleibt nur ein Schuldiger übrig: Chaco (SL)
Und da der Hilferuf laut genug war an dieser Stelle die hochheilige Bestätigung: der Ruf wart vernommen und er wird nicht ungehört bleiben. Mehr sag ich aber nich    8)
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Gideon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 297
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Gideons Site
Re:Wünsche an den DM
« Antwort #12 am: 23. April 2010, 19:23:32 »
Alrik wartet immer noch auf seine Handschuhe der Riesenstärke (oder war es Ogerstärke...) ... egal  :)
Wir definieren uns nicht in dem was wir tun, was wir sind oder was wir sein wollen.
Wir definieren uns darin, welche Erinnerungen die Nachwelt von uns bewahrt.