Skeyfare

29. August 2021, 18:24:21
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Orfinlir » Law (Moderator: Chacota) » In den Händen der Chuor - für Tevik

Autor Thema: In den Händen der Chuor - für Tevik  (Gelesen 7946 mal)

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
In den Händen der Chuor - für Tevik
« am: 15. April 2009, 13:43:00 »
Als Tevik erwacht ist dort der inzwischen nur allzu bekannte Kopfschmerz, doch schnell wird ihm klar, dass der Schmerz von einer großen Beule am Hinterkopf rührt und nun fällt ihm auch der Rest ein - der auch seine unbequeme Position, halb sitzend, halb liegend am Boden, die Hände nach hinten an einen Pfahl gebunden, erklärt.

Kaum war "Tizzo-Klauenhand" verschwunden hörte Tevik auch schon das Herannahen einer Chuorpatrouille und wäre dort nicht der so ausgezeichnete Geruchssinn der Wolflinge gewesen, er wäre unentdeckt geblieben. Bei der ersten Begegnug rettete der Stab ihn vor der Entdeckung, doch eine halbe Stunde später waren sie erneut auf seiner Fährte und sein kurzer, heftiger, wenn auch völlig unnützer Widerstand hatte ihm die Beule am Kopf eingebracht.

Obwohl seine Hände sich inzwischen sehr taub anfühlen scheint er ansonsten unverletzt und so blickt Tevik sich in dem Raum um. Zwei Chuor stehen an der Tür und unterhalten sich, als einer bemerkt, dass Tevik sich bewegt stößt er einen kurzen, etwas höhnischen Beller aus und verläßt den Raum. Dieser ist leer geräumt, nur an der Wand stehen einige der alten Möbelstücke, Stühle, ein Tisch, an der Wand hängt ein Regal  in dem noch einige verstaubte Krüge stehen. Es liegt ein unangenehmr Geruch von Blut und nassem Hundehaar in der Luft.

Es vergehen nur wenige Minuten bis zwei Chuor den Raum betreten, der eine könnte der Chuor von eben sein, der andere ist wesentlich größer, eine auffallende Rune schmückt seine Stirn und er trägt einen seltsamen Umhang, der in seinem  Nacken in den Kopf eines seltsamen kleinen Nagetiers übergeht, dessen Kopf mit dem Schädel des Chuor verwachsen zu sein scheint.
Er tritt an Tevik heran bis er nur noch 1 Schritt vor ihm steht und sagt auf common, recht rauh, aber mir guter Aussprache: "Diesmal bist du uns nicht davon geflogen und so schnell wirst du auch nicht mehr fliegen." Er lacht, wendet sich an die beiden hinter ihm, sagt etwas auf chuor, die beiden lachen und treten näher. "Wo ist der Gefangene, den du befreit hast?"

\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #1 am: 15. April 2009, 23:13:18 »
"Wenn Ihr ihn noch nicht gefunden habt , dann irrt er sicherlich noch dort draußen im Wald."
sagt Tevik  mit leicht kehliger Stimme, da sein Mund sehr trocken ist, die Lippen haben schon erste Risse.
"Hast Du ein wenig Wasser für mich..."
Tevik ahnt das die Mittagssonne den Zenit erreicht haben müsste und nimmt an das er doch 2 oder 3 Stunden bewusstlos war. Für einen kurzen Augenblick  bedenkt er die Ereignisse des Vortages,  und überlegt wie er sich hier jetzt verhalten sollte. ***Ein wenig mehr Angst haben/zeigen, verhandlungsbereiter sein ... versuchen wir es mit "halbwegs netter Kerl".***
Tevik grinst kurz freundlich vor sich hin. "Wenn euer Gefangener schlau ist flieht er nach Norden. Genauer nach Nordosten... . Und um eure nächste Frage zu beantworten: Er war nicht Der den ich gesucht habe. Er sah nur sehr nach [Vorname, des Ziehvaters] aus.  -- Eine Kleinigkeit zu Essen wäre auch nicht schlecht."
Tevik schaut sich suchend nach seinem Rucksack um.
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #2 am: 16. April 2009, 13:08:03 »
Der Chuor stößt wieder einen kehligen Laut aus und eine der Wachen verschwindet und kommt kurz darauf mit einem Wasserschlauch wieder, er kippt Tevik eine Ladung Wasser ins Gesicht, von der er einige Schlucke auffangen kann; auf die Bitte nach Essen geht er nicht ein.
Tevik meint, seine Sachen in einer Ecke des Raumes liegen zu sehen, doch ganz sicher ist er sich nicht.

Der Chuor legt die Ohren an und seine Lippen kräuseln sich, so dass man seine Eckzähne sehen kann. "Überleg noch einmal - denn dort draussen waren keine Spuren. In was hast du ihn verwandelt und wohin ist er geflohen? Und warum gerade er,  welche Bedeutung hat [xy]?"
Er tritt noch einen Schritt näher und steht nun bedrohlich über Tevik gebeugt.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #3 am: 16. April 2009, 13:57:19 »

Tevik bedankt sich trotzdem für das Wasser, auch wenn er davon ausgeht das dieser Chuor ihn nicht versteht.
Obwohl Tevik das Gefühl von gefangen-sein kennt, ist diese Situation doch ein wenig anders. Die "Chuor" jagen ihn doch ein wenig Angst ein, insbesondere weil er nicht weiss wie sie "reagieren". Tevik sackt so weit in sich zusammen, soweit es die Fesseln zulassen. Er vermeidet den direkten Blickkontakt mit dem Chuor über ihm, schaut dabei aber auf die zwei Wachen und antwortet (wahrheitsgemäß):
"Ich suche jemanden , er heißt (XY),...  er ist nicht ins Winterlager zurückgekehrt, und wir haben Gerüchte gehört  das er und seine Familie von "den Chuor" eingefangen wurden. Als ich hier euer Lager entdeckt hatte, habe ich geglaubt ihn unter den Gefangenen gesehen zu haben. Ihn habe ich versucht zu befreien aber er war wie, schon gesagt, --nicht der den ich finden wollte--. Euren Gefangenen habe ich nicht in irgendetwas ´verwandelt...und wenn er geflohen ist dann wohl Richtung Nordosten. Oder wo würdet Ihr als Mensch hin fliehen?
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #4 am: 17. April 2009, 12:53:10 »
Der Chuor fährt fort, und obwohl seine Mimik und seine Aussprache für Tevik ungewohnt sind hat er doch das Gefühl, Teviks freie Antwort beruhige ihn irgendwie: "Warum ist er für dich so wichtig? Und wer war noch bei dir und hat dir geholfen bei der Befreiung?"

In dem Moment betritt ein weiterer Chuor, groß, kräftig, mit vielen Narben im Fell den Raum und in kehligem chuor redet er auf Teviks Chuor ein. Er hört ihm zu, starrt jedoch weiter Tevik an und wartet auf eine Antwort.
« Letzte Änderung: 17. April 2009, 13:00:52 von Chacota »
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #5 am: 17. April 2009, 18:12:22 »
Tevik setzt an ihm zu antworten, hört kurz auf zu sprechen als der andere Chuor dazukommt, als er bemerkt das Chuor mit der Rune ihn weiterhin anstarrt. Setzt er dann doch seine Antwort fort.
 *** Bei Tevik sollte es Klick gemacht INTcheckwurf 11***
"Für meine Freundin Leila ist er wichtig weil es ist doch Ihr Ziehvater ist. Sie ist fast durchgedreht als sie gehört hat das er und seine Frau nicht ins Winterlager nach Euth gekommen sind. Darum bat Sie mich ---da ich mich auf den Weg in die nördlichen Hügelstätten aufmachen wollte- das ich mich umhören solle wo ihre Eltern geblieben sind. Unterwegs habe ich dann von dem Gerücht gehört das Chuor eine Gruppe Naithar eingefangen hätten. Das ich über dieses Camp hier gestoßen bin, war eher Zufall...
Anderseits kann es auch sein das die Götter mir den Weg hierher doch irgendwie gewiesen haben.... Ich weiss nur nicht zu deuten warum?"

(Tevik verstummt)
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #6 am: 20. April 2009, 22:48:28 »
Der Chuor tritt noch einmal einen halben Schritt näher und beugt sich zu Tevik hinab; seine Lippen formen zwei Worte, die Tevik mühelos erkennen kann: ". . . später . . sprechen ." Dann verzieht sich sein Gesicht zu einem höhnischen Grinsen, er richtet sich auf, tritt Tevik in die Rippen, ohne dass es schmerzt, dreht sich zu den anderen Chuor um und sagt erst auf common, direkt danach auf chuor: "Die Götter meinen es wohl nicht allzu gut mit dir - wen immer du gesucht hast, du wirst ihn in deinem Leben nicht mehr finden. Lasst ihn hier, ich werde später entscheiden, was wir mit ihm machen."

Er verläßt den Raum, die anderen drei Chuor bleiben bei Tevik, doch bis auf die üblichen kleinen Gemeinheiten (zieh dir mal 7 hp ab) lassen sie ihn in Ruhe. Nach vielleicht 2 Stunden kommt der große Chuor wieder und schickt die anderen Chuor mit einer energischen Handbewegung hinaus. Er wartet, horcht, dann schneidet er mit einer raschen Bewegung Teviks Handfesseln auf, dazu knurrt er: "Komm nicht auf falsche Ideen, jede Schritt hinaus bedeutet deinen sofortigen Tod. Und nun sag mir, wer dich wirklich schickt, von wem bringst du auf diese wirre Art Nachricht?"
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #7 am: 24. April 2009, 20:05:22 »
Auf Teviks Antwort springt der Chuor ungehalten auf ihn zu, er hat plötzlich das Messer, mit dem er eben noch Teviks Fesseln durchtrennte, wieder in der Hand und hält es Tevik an die Kehle, nur dessen schnelle Reaktion verhindert, dass das Messer seine Kehle berührt.

Der Chuor knurrt, die Haare geträubt: "Willst du behaupten, deine Geschichte sei wahr und du bist tatsächlich nur hier, um einen Fleischhappen zu retten?"
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #8 am: 28. April 2009, 11:27:41 »
Immer noch ist Tevik verwirrt durch die Handlungen des Chuor, insbesondere weil er überhaupt nicht einordnen kann, was dieser gerade vorhat. Dies ist sicherlich auch der Grund warum er erst relativ spät die Bedrohung mit dem Dolch wahrnimmt und dennoch diesen Angriff abwehren kann. Sehr stark in die Defensive gedrängt, stottert Tevik mehr als das er spricht:
"Du weißt das ich Dir die Wahrheit gesagt habe..., dafür ist sie doch da -deine Rune- ! Aber du ahnst auch das ich immer noch etwas verberge.[kurze Pause] Es war eine Falle, ich wurde hierher gelockt ... und zwar von einen Dämon der sich unter euren Gefangenen versteckt hatte."
Abwartend beobachtet Tevik die Reaktionen des Chuor.
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #9 am: 28. April 2009, 19:56:25 »
Einen Moment lang starrt der Chuor Tevik noch an, dann läßt er langsam das Messer sinken und tritt einen Schritt zurück. Er sieht, soweit Tevik die Mimik eines Chuor entziffern kann, verwirrt aus und es dauert eine Weile ehe er sich zu einer Entscheidung durchringt.

Schließlich nickt er Tevik zu, eine seltsame Geste, die gelernt aussieht. "Offene Worte. Ich hatte erwartet, dass du Nachricht von der Armee der Hügelstätte bringst um meine Informationen weiterzureichen. Pech für uns beide." Nun ist es an ihm, Tevik genau zu beobachten.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #10 am: 29. April 2009, 12:39:32 »
Erleichtert , aber halbwegs unscheinbar atmet Tevik tief aus, als der Chuor das Messer sinken lässt. Gespannt, aber nicht unbedingt überrascht hört er Ihm zu.
Tevik schaut immer wieder hinüber zur Tür und erwartet das jederzeit jemand zurückkommen könnte. "Ich bin nicht der den Du erwartet hast und ich hatte -dieses- nicht von Dir erwartet." (Blick zur Tür) "Fessle mich wieder bevor jemand kommt. Und dann überlege wie wir Deine Nachricht und "mich" hier wieder raus bringen.  Denn ich bin gewillt Dir zu helfen und ich brauche sicherlich Deine Hilfe, um hier nicht als Futter zu enden"
Sein Mißtrauen dem Chuor gegenüber zeigt Tevik offen - sofern man das aus den Worten und der Haltung richtig interpretieren kann, immerhin ist es kaum 24h her als Tevik in die letzte Falle tappte. "Ich traue Dir nicht ...-noch nicht- und Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als mir zu vertrauen. Pech für uns Beide? - Lass uns das ändern!" (Tevik lächelt eher zaghaft)
Tevik stellt weitere Fragen bezüglich der Nachricht, z.B. an wenn Sie gehen soll und wie eilig sie ist. Er fragt (bisher) nicht nach deren Inhalt.
« Letzte Änderung: 29. April 2009, 13:10:47 von Tevik »
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #11 am: 02. Mai 2009, 12:27:08 »
Der Chuor fesselt Tevik wieder, allerdings sanfter als vorher, allerdings machen seine Worte Tevik wenig Hoffnung. "Meine Nachricht ist nicht eilig und so habe ich die Zeit, noch einige Tage auf den echten Boten zu warten. Ob du mir traust ist mir egal und um meine Position nicht zu gefährden müsste ich dich töten." Er horcht kurz, wendet sich dann wieder Tevik zu. "Es sei denn, dir gelänge die Flucht, dann wäre mein Geheimnis wohl auch sicher. Oder?" Er sieht Tevik wieder auf diese seltsame Art an.
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #12 am: 03. Mai 2009, 12:21:27 »
"Danke .." und nach kurzer Überlegung ergänzt Tevik: " ... das ihr mir soweit vertraut! (grinst) Aber auch nur weil die Nachricht wohl doch nicht ganz so unwichtig ist, und du damit rechnen musst das der Bote nicht kommt. Wie schnell sollte sie den Orden erreichen? Vielleicht könnte ich..."
Tevik beobachtet die Reaktion des Chuor. Er läßt den Satz unbendet. "... Ja , dein Geheimnis ist bei mit sicher!"

Tevik schließt für einen Moment die Augen und beginnt dann einen "Fluchtplan" zu schmieden.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 13:12:13 von Tevik »
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事

Offline Chacota

  • Moderator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #13 am: 07. Mai 2009, 12:11:09 »
Das Starren des Chuor wird noch intensiver. "Orden? Wie kommst du darauf, dass einer eurer Ritterorden mit mir Kontakt hat? Ihr Diener einer Gottheit nennt euch nicht Mitglied eines Ordens, oder?" Am Ende des Satzes wirkt er entspannt, fast neugierig.
Ein Blick zur Tür, dann sagt er, leiser, drängender nun: "Du bist nicht alleine hier. Was werden deine Gefährten unternehmen?"
\„Es gibt nichts mehr zu beginnen, nichts zu entscheiden. Ich muss es nur noch vollenden.“\

Offline Tevik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Re:In den Händen der Chuor - für Tevik
« Antwort #14 am: 07. Mai 2009, 13:44:49 »
Tevik öffnet die Augen und schaut diesmal auch (halbwegs) direkt in die Augen des Chuors als dieser spricht. (- ein wenig enttäuscht da ihm grad eine gute Idee flöten gegeangen ist-)
"Wenn meine Kumpels in der Nähe wären dann könnte ich es gut verstehen wenn sie mich hier nicht heraus holen würden. Es lief doch einiges schief in letzter Zeit. Aber ich kann dir versichern keiner aus meinen Orden hat mich auf dieser Reise begleitet. ( Mit ein paar Worten beschreibt Tevik die Glaubensgemeinschaft der Eshana. Zu Tevik nutzt dabei die Gelegenheit und stellt sich mit vollen Namen vor.) ... und so ähnlich ist das, soweit ich es verstanden habe, bei den Rittern auch organisiert. Aber da ich also eine Flucht alleine planen muss ..." Tevik beginnt (halbwegs) laut zu denken: "Also ein großes Feuer würde eure verdammt guten Nasen verwirren. Einfach plötzlich verschwinden ohne großes Aufsehen zu erzeugen ist auch nett! "  Den Chuor fragend: "Oder könnte nicht eine Patrouille mich  zu einen anderen Standort bringen?" ---
Tevik schaut sich die Räumlichkeiten einmal genauer an. Sucht einen Kamin oder sonstige Feuerstelle. (Fenster, etc.)
我的目標是做壞事    The future is worth fighting for.    我的目標是做壞事