Skeyfare

01. Februar 2022, 15:29:47
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Profil von Lasquall » Beiträge anzeigen » Nachrichten

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Lasquall

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 39
16
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 12. März 2011, 18:06:55 »
Lasquall knurrt ihn an: "Wir fürchten euch nicht, wir wollen nur nicht unter eurer Herrschaft leben. Und du hast keine Ahnung, welche Eigenschaften ich unterdrücke. Wenn wir euch so ähnlich wären wie du annimmst, warum haben wir dann nicht längst einen Vertrag mit euch geschlossen, der den Mächtigen unter uns große Befugnisse einräumt und das Volk ausblutet? Wäre das nicht klug - und würde das nicht deinem Bild von unserem gierigem Machthunger viel eher entsprechen?"

Lasquall macht einen Schritt zur Seite und geht an dem Dämon vorbei, voller Ingrimm spricht er weiter: "Wir denken aneinander und an unsere Nachkommen. Ich mache mich nicht lächerlich, weil ich Mitgefühl zeige. Und frage doch einmal, wann wir Menschen glücklich sind, im Krieg oder im Frieden?"

17
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 11. März 2011, 22:33:35 »
Lasquall macht einen Schritt zur Seite um etwas Abstand zu Ussef zu haben, dann entgegnet er beherrscht: "Vielleicht kannst du es nicht verstehen als Dämon. Alles Leben um mich herum hat seinen eigenen Wert, ohne einen Wert für mich zu haben. Und ist trotzdem wertvoll."

Dann gewinnt auch seine Rede an Leidenschaft, mit abgehackten Gesten unterstreicht er seine Worte: "Sich darauf herauszureden, dass die Götter euch so erschaffen haben - ist das nicht selbst für einen Dämon billig? Die Götter gaben den Menschen die Angst, die Habgier und das Zaudern und trotzdem gelingt es ihnen, euch und euren Ehrgeiz, eure Leidenschaft und eure Machtliebe zu besiegen. Anscheinend gewinnt hier nicht der Stärkere."
Jetzt sieht er Ussef direkt an. "Die Götter gaben euch so viele Fähigkeiten und ihr nutzt sie allein für euren Vorteil. Die Götter gaben euch bestimmt auch noch andere Talente, doch anscheinend achtet ihr sie nicht sehr, denn ich kenne kein einziges."

18
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 11. März 2011, 12:54:28 »
Eine Weile läuft Lasquall nachdenklich neben Ussef her, dann blickt er den Dämon von der Seite an: "Es ist seltsam, so schöne Worte wie Schöpfung, Natur, Erforschung - du benutzt sie alle, aber dahinter steht immer Gewinn, Genuss, Wettkampf. Das ist der große Unterschied, nur habe ich eine Zeit gebraucht um es herauszufinden. Nichts kann anscheinend einfach sein ohne Nutzen für euch. Selbst den Göttern unterstellst du, sie hätten die Welt für uns gemacht."
Sein Ton fast bedauernd bei den folgenden Worten: "Du wirst es schwer haben von den Menschen zu lernen, denn wir sehen uns als Teil einer Welt, die nicht für uns erschaffen wurde, sondern für alle Geschöpfe. Und wir kämpfen nicht nur für uns, sondern auch für Baum und Kraut; für die Schlange, die mich beissen will und die Maus, die mein Korn frisst. Kannst du das verstehen, dass etwas keinen Wert für dich hat und trotzdem ein Recht zu existieren?"

19
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 09. März 2011, 18:27:26 »
Dieses Mal ruft Lasquall das Gefühl der Hochmut bewußt zurück um die Faszination, die Ussef hervorruft, abzuschütteln. Er zieht die Augenbrauen hoch und versucht in der ungewohnten Miene des Dämons zu lesen: "Willst du damit sagen, dass du uns hilfst, weil du nicht auf der Verliererseite stehen willst? Und was wünschst du dir so sehr, das du unbedingt von uns haben willst und das dir deine Dämonenfreunde nicht geben können?" Die letzten Worte gelingen ihm dann wieder mit einer gewissen Schärfe.

20
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 08. März 2011, 19:16:54 »
Vor Lasqualls innerem Auge erscheint plötzlich das Bild des brennenden Dämons in dem Grabhügel und ein nicht gekanntes Gefühl der Überlegenheit überkommt ihn; hastig blinzelt er um die Erinnerung loszuwerden, doch ein wenig Hochmut ist noch herauszuhören: "Da gibt es nichts Überraschendes für dich, wir haben uns tatsächlich freiwillig gemeldet, obwohl wir wussten, was uns erwartet. Du hattest es verdient, dass wir dir helfen, denn was du getan hast war für uns sehr wichtig." Er wirft einen Seitenblick auf den Dämon und fügt unverfroren hinzu. "Obwohl du dich wie ein Dämon benimmst."

21
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 05. März 2011, 15:44:15 »
Kühl entgegnet der Druide (und ist überrascht, dass er so ruhig bleibt): "Deine Frage war genauso missverständlich. Und es interessiert mich wirklich, warum du die Seite gewechselt hast. Und wie du aufgeflogen bist."

22
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 03. März 2011, 19:04:54 »
Die kalten Temperaturen lassen Lasqualls Laune nicht gerade steigen, vielleicht kommt ihm deshalb Ussefs Tonfall gerade recht. "Das ist ja lustig, genau dasselbe wollte ich dich gerade fragen. Wer hat dich dazu verpflichtet, für unsere Seite dein Leben zu riskieren?"

23
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 01. März 2011, 14:00:11 »
Die erste Hälfte des Tages sichert Lasquall die Umgebung noch in Luchsgestalt, dann wird er sich den beiden anderen in seiner humanoiden Form anschließen.

24
Unmoderierte Welten / Re: Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 28. Februar 2011, 14:20:15 »
Lasquall schüttelt den Kopf, obwohl er in Luchgestalt schon häufig Beute gemacht hat ekelt ihn der Anblick des frischen Fleisches plötzlich und hastig steckt er sich eine der Beeren in den Mund.
Nach kurzem Zögern sagt er: "Ich werde uns heute abend etwas fangen, jetzt sollten wir wirklich aufbrechen. Ich kann jeden von uns mit einem "pass without trace" belegen, so verwischen wir viele unsere Spuren."

25
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 27. Februar 2011, 12:50:16 »
Lasquall schüttelt die Arme, dann rubbelt er die Hände und hüpft ein paar Mal auf und ab um warm zu werden.
Er fragt Marina: "Hast du auch die ganze Nacht geschlafen?"
Dabei lauscht er, von Ussefs Misstrauen angesteckt, ob er verdächtige Geräusche in der Umgebung wahrnimmt.
Noch immer etwas abgelenkt sagt er: "Wir sollten auch etwas essen, haben wir noch etwas? Ich mache uns einige Goodberries." Er spricht ein kurzes Gebet und bietet dann Marina ein paar der Beeren an.

26
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 25. Februar 2011, 18:42:46 »
Lasquall gelingt es gerade noch zu Marina hinüberzusehen, dann nickt er, denn kein Schutzzauber und keine Unterstützung will ihm mehr einfallen. Er rollt sich einfach wie Tax zusammen und ist sofort eingeschlafen.

27
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 24. Februar 2011, 19:55:28 »
Lasquall verwandelt sich und läßt sich auf den Boden nieder. Er schüttelt müde den Kopf. "Nein, ich habe keine Magie mehr, die uns irgendwie helfen könnte. Wir werden ganz banal Wachen aufstellen müssen."

28
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 23. Februar 2011, 13:57:04 »
Lasquall nickt. "Ich werde nicht zu hoch fliegen, so dass ihr mich noch sehen könnt. Wenn ich mit dem rechten Flügel wackele, dann ist Gefahr von vorne im Verzug, mit links heisst, dass unsere Verfolger aufholen und die Gefahr von hinten kommt."
Dann schwingt er sich in die Höhe und beginnt, ihren Fluchtweg abzusuchen.

29
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 22. Februar 2011, 17:27:45 »
Lasquall landet neben den beiden, verwandelt sich aber vorerst nicht. Etwas krächzend sagt er: "Wir sollten zusehen, dass wir von hier verschwinden." Er wirft einen prüfenden Blick aus Ussefs und Marinas Verletzungen und nutzt seine letzten Zauber und heilt beide mit je einem "cure light wounds" [6 und 11 hp].

30
Unmoderierte Welten / Re:Ansur - Lasquall - Dämonenbrut
« am: 21. Februar 2011, 09:00:01 »
Lasquall, der in Adlerform keine Angriffszauber mehr hat, stößt ebenfalls einen wütenden Vogelfluch aus, er steigt ein wenig höher um zu beobachten, wohin er Geist flieht und ob etwaige Verfolger schon in Sicht sind.

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 39