Skeyfare

26. Juli 2021, 00:47:56
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Flucht aus Xpoch » Das Fest

Autor Thema: Das Fest  (Gelesen 47714 mal)

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #15 am: 28. November 2006, 18:42:47 »
Einen kurzen Augenblick ist Rangoon perplex, dass tatsächlich jemand das Wort an sie richtet, dann fängt sie sich und deutet einen Hofknicks an. "Hohe Dame, es wäre mir eine Ehre, doch noch sind sie ein wenig zu groß für mich. Dabei strahlt sie Kajachelon an, dann wirft sie einen neugierigen Seitenblick auf deren Begleiter.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #16 am: 28. November 2006, 21:47:37 »
Dieser lächelt sie strahlend, charmant und auffordernd an, wird dann aber sehr schnell sehr klein, als die Dame ihm einen scharfen Blick zu wirft. Dann lacht sie aber und wieder zu Rangoon: "Gut gesprochen. Nur nicht zu forsch mit den jungen Elfen. Wenn du mal nach Warmsyn kommst, mußt du mich unbedingt mal besuchen und ich erzähle dir ein wenig was, das du über deinen Vater wissen solltest. Bis dahin wäre ich dir sehr dankbar, wenn du meinen Begleitern nicht den Kopf verdrehen würdest. Ich würde ihn ungerne verliehren und seine Familie wäre gewiss auch traurig drum, nicht war?" Dabei nimmt sie das Kinn des jungen Mannes in die Hand und dieser lächelt etwas ängstlich.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #17 am: 29. November 2006, 09:03:10 »
Das aufmerksame Auge kann sehen, wie Rangoon unter der Schminke etwas rot wird, etwas verlegen blickt sie zu Kajachelon und fast knickt sie in der Hüfte erneut ein: "Entschuldigt, ich wollte in keinster Weise euren Begleiter in Verlegenheit bringen." Das Lächeln, dass sie der älteren Frau jetzt schenkt, ist jedoch ein wenig schelmisch.
Dann muss Rangoon kurz an Trispin denken und ein Schatten legt sich auf ihr Gesicht ehe sie sich wieder im Griff hat.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #18 am: 29. November 2006, 11:01:31 »
Vom Diener kommt der Ruf: "Lord und Lady Ardenspleen."
"Ah, da kommen bereits die nächsten. Macht euch keine Mühe, mein Lord, ich weiß, wo die Nieschen sind." Die Dame nickt Rangoon noch einmal zu und zieht ihren jungen Mann hinter sich her.
die nächsten Gäste werden an dem Vampir und der Elfin vorbeigeschoben. Alle sind höflich, die wenigsten so vertraut mit Gresgor wie die Dame und viele sind überrascht. Einige reagieren etwas irritiert ob der Botschaft von der Tochter, einige amüsiert. Alle sind von Rangoons schönheit beeindruckt.
Schließlich, als der Strom langsam abreißt, beugt sich Gresgor zu Rangoon herüber, nachdem ihm ein Diener etwas ins Ohr geflüstert hat.
"Lord Rowenheim steht tatsächlich mit seiner Kutsche vor der Tür. Mit seiner Kutsche, man muß es sich einmal überlegen. Und er wartet bestimmt so lange, bis wir eigentlich nicht mehr hier stehen, um ein wenig beleidigt tun zu können. Daher möchte ich dich bitten, dem Orchester bescheid zu geben, sobald die letzten begrüßt wurden. Danach kommst du sofort wieder hierher zurück und läßt dich nicht aufhalten. Sollte ich nicht hier stehen, lass dir von einem Diener das Kästchen bringen, sie wissen, welches gemeint ist, und übergib es ihm." Und wieder lauter: "Wie schön, dass ihr es einrichten konnten, Herr Senator."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #19 am: 29. November 2006, 11:48:38 »
Rangoon ist inzwischen etwas erschöpft von den endlos erscheinenden Floskeln und froh, dass sie kurze Zeit später zum Orchester hinübergehen soll. Trotzdem versucht sie, sich die wichtigsten Gäste und ihre Namen zu merken und grüßt, sobald sie sich eines Namens sicher ist, auf ihrem Weg zum Podium. Danach eilt sie wieder zu Tür, leise hofft sie, dass Gresgor noch dort stehen wird und sie nicht mit Rowenheim alleine sein wird.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #20 am: 29. November 2006, 13:11:40 »
Gerade als sie ankommt, so als hätte er es gewußt, betritt Rowenheim den Saal. Er hat ein wölfisches Lächeln im Gesicht und eine bildschöne Frau am Arm. Man könnte nicht sagen, wer hübscher ist, Rangoon oder sie. Aber es steht zu vermuten, dass er ebenfalls viel Geld dafür ausgegeben hat.
Im selben augenblick, als er auf Rangoon zu tritt und ein verletztes Gesicht ziehen will, fasst Gresgor Rangoons arm und er steht wieder neben ihr. Rowenheim läßt sich nichts anmerken und grüßt formvollendet. Keine Unhöflichkeit, keine falsche Geste. Seine Begleiterin hingegen scheint etwas hochnäsig zu sein.
"Lord Gresgor, ich freue mich, endlich einmal wieder auf einem eurer berühmten Feste sein zu können. Und ich sehe, dass die Musik schon spielt."
"Ja, mein lieber Lord, einige Gäste drängelten zu sehr, sie waren wohl zu früh da und als guter gastgeber, ihr wißt ja selbst, muß man auch dem frühen Gast ein Spektakel bieten."
"Nur zu wahr."
"Und darf ich fragen, wer eure reizende Begleiterin ist."
"Nur, wenn ihr mir verratet, wer die eure ist. Aber ich kann es kaum glauben, dass ihr sie nicht erkannt habt, schließlich war sie einst euer Mündel."
"Nein, kann es wahr sein, dass ich euch nicht erkannt habe Donna Ilariata. Ihr habt euch wirklich verändert in den letzten Jahren."
Sie macht einen knicks, bleibt aber still.
"Aber nun möchte ich euch meine Begleitung vorstellen: Dies ist meine Tochter Chesalin."
[spot-check]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #21 am: 29. November 2006, 13:32:48 »
[18]

Gresgor kann spüren, dass Rangoon zittert, als Rowenheim sie ansieht, ganz gerade steht sie dort, sie erstarrt kurz, als Rowneheim erwähnt, seine Begleiterin sie Gresgors Mündel gewesen, doch dann starrt sie Rowenheim an um seine Reaktion auf Gresgors Worte nicht zu verpassen.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #22 am: 29. November 2006, 13:38:09 »
Bei Rowenheim ist nichts zu erkennen, aber bei Ilariata ist der pure Neid zu sehen.
"Es scheint so, als wenn heue Nacht zwei Sterne in diesem Haus leuchten würden." Er verbeugt sich tief.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #23 am: 29. November 2006, 13:51:28 »
Wieder deutet Rangoon einen Knicks an, wenn auch äußerst knapp. "Ihr seid zu freundlich." Sie wirft noch einmal einen abschätzenden Blick auf Ilariata, dann wendet sie sich Gresgor zu um zu sehen ob er das Kästchen bereits in der Hand hat, das sie überreichen soll.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #24 am: 29. November 2006, 15:21:43 »
Hat er nicht. Der Empfang ist damit auch abgeschlossen. Gresgor führt dich in die Mitte und tanzt erst einmal mit dir (mit dem Charisma kann man eigentlich kaum etwas falsch machen). Anschließend bemühen sich auch prompt reichlich junge Männer um sie.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #25 am: 29. November 2006, 15:33:42 »
Rangoon sucht sich den Hübschesten aus und sonnt sich eine ganze Weile in der Bewunderung der anderen, sie läßt jedoch immer wieder den Blick durch die Menge wandern um Rowenheim, Ilariata und gegebenenfalls ihre Begleiter zu suchen.

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #26 am: 29. November 2006, 15:45:07 »
Rangoon hat tatsächlich etwas mehr Bewunderer, wobei man natürlich berücksichtigen muß, dass sie Gastgeberin ist und das Klientel Gresgors sich nicht unbedingt mit dem Rowenheims überschneidet. Der hübscheste ist tatsächlich der einzige, den sie nicht darf (g). aber der zweithübscheste ist der jüngere Sohn eines Lords, Walim Lamuni.
Er scheint sogar etwas in der Birne zu haben, ist aber dennoch etwas sprachscheu in Rangoons gegenwart.
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #27 am: 29. November 2006, 16:24:31 »
Rangoon ist es gar nicht wichtig, mehr Verehrer zu haben, die Angst läßt sie sich immer wieder umschauen. Trotzdem genießt sie die Sprachlosigkeit Walims, doch dann hat sie etwas Mitleid und kommt ins Plaudern, achtet allerdings sehr darauf, dass sie sich nicht verplappert, und so bleibt sie bei Allgemeinplätzen; sie fragt ihn jedoch, ob er Rowenheim und seine Begleiterin kennt: "Hattet Ihr schon das Vergnügen, mit dem Herrn Rowenheim zu plaudern, seine Begleiterin ist äußerst reizend, kennt Ihr sie?"

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4749
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Das Fest
« Antwort #28 am: 29. November 2006, 17:37:15 »
"Nein, ich habe noch nicht mit ihr gesprochen, aber was mich wundert, ist, dass Lord Rowenheim sie mitgebracht hat. Eigentlich müßte er wissen, dass sie hier nicht mehr gern gesehen ist."
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Rangoon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Das Fest
« Antwort #29 am: 29. November 2006, 18:28:23 »
Sie lächelt kokett. "Ihr wisst, der Lord läßt sich nichts vorschreiben." Sie zögert, dann plaudert sie möglichst unbedarft weiter. "Man munkelt ja so einiges, aber ob davon auch nur die Hälfe wahr ist?" Sie versucht einen Tonfall zu treffen, der nicht verrät, dass sie völlig ahnungslos ist.