Skeyfare

05. Februar 2021, 20:37:45
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Skeyfare » Online Abenteuer » Abenteuer » Arumir » Treffen

Autor Thema: Treffen  (Gelesen 39997 mal)

Offline kolvar

  • Lord of the Board
  • Administrator
  • Sage
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 3
    • Profil anzeigen
    • Orfinlir - Die Welt
Re: Treffen
« Antwort #15 am: 17. Februar 2012, 09:41:56 »
[Ja, aber nicht der von Kimi, sondern eher Menschen, die von ihr gefangengenommen wurden. Ein, zwei erkennst du.]
"Jeder, der  genaustens Buch über seine geistige Stabilität führt, kann sich sicher sein, daß er etwas vergessen hat, zu notieren."
Aus: Die freundilchen Weisheiten des Kolvar, Bd 1,5,26

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #16 am: 17. Februar 2012, 16:29:02 »
Bian fühlt sich trotz der schroffen Antwort von Kiyoshi seltsam erleichtert, sie isst ihre Nudelsuppe und trinkt den Tee aus, dann verabschiedet sie sich mit einer kurzen Verbeugung von dem Teemeister als er an ihr vorbeikommt, greift ihren Brustpanzer, zieht sich ihren schlammigen Schuhe wieder an und geht zu dem kleinen Haus, das Kimi und sie von Tante Nansai geerbt hatten.

Sorgsam putzt sie ihre Schuhe und stellt sie dann in den Durchgang, wo sie im Luftzug trocknen können. Ihr Rüstung legt sie in ihren Raum; jenen, den sie früher mit Kimi teilte bis diese in das Schlafzimmer Nansais umzog als diese verstarb.
Dann setzt sie sich auf ihre alte Matte, durch deren durchscheinende Fäden man den Bambusboden darunter sehen kann, schließt die Augen und versucht zur Ruhe zu kommen, doch sogleich erscheint das Bild Kimis, jener Kimi, die gesund und unverletzt summend die Wäsche in den Wind hängt.
Bian reisst die Augen auf, ein Stöhnen kommt aus ihrer Kehle und sie springt auf und beginnt die Küche zu putzen, obwohl es dort nichts zu säubern gibt.

Als die Sonne untergegangen ist zieht sie sich ein sauberes Kleid an, nimmt Kimis Teetasse und drückt sie an die Brust, schlüpft in ihre Schuhe und begibt sich klopfenden Herzens zu Kiyoshi, wo sie im Innenhof auf ihn wartet.

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #17 am: 20. Februar 2012, 21:11:57 »
Kiyohi beendet seinen Arbeitstag wie immer mit dem Ausfegen des Gastraumes, nachdem er schon die Küche und das Geschirr in Ordnung gebracht hat. Seit Itsuko nicht mehr da ist fällt es ihm schwer, sich auf diese Tätigkeiten zu konzentrieren, ihnen die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken, den Moment nicht zu einem sinnlosen Nichts werden zu lassen ....

Als er dann später am Abend die junge Frau den Hof betreten hört, hält er gerade das Porträt seiner Frau in Händen und fragt sich, was er nun tun wird, wie er auf die Anfrage der Wachfrau reagieren soll ...

Zögerlich und behutsam legt er das Bild akkurat an seinen angestammten Platz. Dann verlässt er durch die Schiebetür das Haus, schlüpft auf der vorgelagerten Terrasse in seine Sandalen und steigt die Steinstufe herunter auf den sandigen Boden des Innenhofes.

Mit einer leichten Verbeugung begrüßt er Bian. Abwartend schaut er sie an, ohne etwas zu sagen.

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #18 am: 21. Februar 2012, 19:29:06 »
Bian verbeugt sich etwas tiefer vor dem Teemeister. "Nihao, ich danke Euch, dass Ihr mich empfangt." Sie streckt ihm vorsichtig die Tasse entgegen und Kiyoshi kann sehen wie schwer es ihr fällt, den Gegenstand loszulassen. "Kimi hat es verdient Ruhe zu finden."

Sie sieht auf und Kiyoshi zum ersten Mal in die Augen, als sie seinem Blick begegnet senkt sie schnell wieder den Kopf und flüstert sehr leise: "Es tut mir so leid. Ich weiss nicht, was Itsuko falsch gemacht hat. Das wissen nur die Götter."

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #19 am: 22. Februar 2012, 11:45:20 »
Ohne erkennbare Regung in seinem Gesicht nimmt Kiyoshi behutsam die Teeschale aus Bians Händen. Lange hält er das Trinkgefäß dann fest ohne etwas zu sagen. Der aufgeregten jungen Frau scheint es eine kleine Ewigkeit zu dauern, bis der Teemeister endlich wieder aufblickt. Aber auch dann spricht er noch nicht gleich, schaut erst Bian nochmal genau an.

Endlich regt sich Kiyoshi wieder, deutet mit dem Arm in die Richtung aus der er gekommen ist. "Komm. Setzen wir uns." Damit geht er die paar Schritte in Richtung des Wohnhauses zurück und setzt sich auf die Kante der umlaufenden Holzterrasse.


Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #20 am: 22. Februar 2012, 13:45:45 »
Unter dem unverwandten Blick des älteren Mannes beginnt sie zu zappeln und verschränkt die Finger in komplizierten Mustern ineinander, aber dieses Mal wendet sie den Kopf nicht ab, sondern sucht in seinen Augen nach einem Zeichen von Ablehnung oder Anteilnahme.
Doch sie kann in ihnen nicht lesen und so legt sich ihre Aufregung nur wenig als sie sich - mit einem kleinen Abstand - neben Kiyoshi auf die Holzdielen setzt, nah an die Kante, so dass sie der Druck der Planke spürt.

Einen Moment wartet sie ob Kiyoshi das Gespräch beginnen wird, doch da hört sie sich schon sagen: "Es ist Kimis Schale, die sie jeden Morgen benutzte, auch an dem Morgen, an dem sie . . ", doch es gelingt ihr nicht auszusprechen was an jenem Morgen geschah.

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #21 am: 23. Februar 2012, 11:01:04 »
Kiyoshis Blick verliert sich im Leeren, er spricht langsam, verhalten, aber nicht zu Bian.

"Sie war mein Leben. Mein Halt. Der Grund auf dem alles aufgebaut war. ... Sie war das Herz, das lebendige in mir. Sie war mein größter Schatz. Alles für mich. .... Jetzt macht alles keinen Sinn mehr. Es ist so unendlich schwer geworden. Alles. ..."

Weiterhin starrt er ins Leere, verstummt. Dreht die Tasse langsam in seinen Händen. Fühlt sie mit fachkundigen Fingern, unsehend mehr in ihr sehend als andere mit jungen scharfen Augen.

Dann endlich lässt er die Teeschale etwas sinken und schaut Bian wieder in die Augen. Sein Blick wieder klar, fast ein leichtes Lächeln in den Mundwinkeln.

"Nichts hat sie falsch gemacht." Mit leiser aber bestimmter Stimme. "Die Götter wissen es."

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #22 am: 23. Februar 2012, 11:34:29 »
Bian versucht Kiyoshis Botschaft zu verstehen, ihre Augen schweifen immer wieder über sein Gesicht, aber die junge Kämpferin findet nichts, woran sie sich orientieren kann.
"Nihao, aber ich hatte den Befehl sie zu holen." Die Röte steigt ihr nun ins Gesicht. "Ist es eine Prüfung, die sie Euch auferlegt haben?" Irgendetwas in ihrem Ton zeigt Kiyoshi, dass sie ihre Worte selbst nicht glaubt.

Ihr Blick wandert hinunter auf Kiyoshis Hände, in denen er noch immer die Teeschale hält, wieder ist ihre Stimme so leise, dass sie kaum zu verstehen ist. "Aber warum sollten unsere Liebsten leiden müssen für eine Prüfung, die uns auferlegt wurde?" Und nach einer Pause nur noch hauchend. "Ich möchte die Entscheidung der Götter verstehen, aber ich kann es nicht."

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #23 am: 23. Februar 2012, 14:36:38 »
Kiyoshi´s Gesichtsausdruck bleibt immer noch wie versteinert. Seine Stimme jedoch wird etwas lebendiger.

"Eine Prüfung? Ja, so kann man es nennen. Eine Prüfung unseres Gehorsams vielleicht."

Nun schaut er die junge Frau wieder intensiv an.

"Willst du wirklich Antworten auf deine Fragen? Antworten die vielleicht weh tun? Antworten, die unangenehm sein können. Gefährliche Antworten?"

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #24 am: 23. Februar 2012, 19:05:00 »
Sie starrt den Älteren an, sie muss die Augen zusammenkneifen um ihn vor sich zu sehen, denn in ihrem Kopf kreisen plötzlich all die Fragen, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben und sie sie stets verdrängt hat.

Dann nickt sie heftig, kein Zögern kann Kiyoshi in ihrer Bewegung ausmachen. "Ich denke Tag und Nacht über die Botschaft nach, die die Götter mir mit Kimis Tod schicken wollten, doch ich sehe sie nicht. Helft mir, Antworten zu finden. Und wenn die Götter mich für meine Dummheit bestrafen, dann soll es so sein."

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #25 am: 25. Februar 2012, 13:12:03 »
"Was hast Du gedacht, als Du Itsuko verhaftet hast? Was hast Du gefühlt?"

Es klingt kein Vorwurf in der Stimme des Mannes, aber die Frage ist knapp und etwas gepresst gestellt.

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #26 am: 26. Februar 2012, 12:40:20 »
Ihr erster Impuls ist sich zu verteidigen und schon holt sie Luft um zu antworten, doch dann läßt sie die Luft ganz langsam entweichen, mahnt sich zur Ruhe und überlegt, was sie wirklich empfunden hat, nicht nur bei der Verhaftung Itsukos, sondern auch bei den anderen Verhaftungen in den letzten Monaten.

Und als sie diese verdrängten Gefühle wieder in ihr Bewußtsein läßt muss sie einen kleinen Aufschrei unterdrücken und unwillkürlich hält sie sich den Mund zu.
Es dauert einen Moment ehe sie in Worte fassen kann was sie eben überrannt hat. "Es waren gute Menschen, die im Dorf stets geholfen haben. Sie haben nichts Gesetzwidriges getan. Es war Unrecht, sie zu verhaften." Ihre Schwerthand zittert.

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #27 am: 27. Februar 2012, 12:08:35 »
Nach nur einer kurzen Pause:

"Das sind deine Gedanken jetzt. Was hast Du gedacht, während  du deine Aufträge ausgeführt hast?"

Offline Bian Miyu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Treffen
« Antwort #28 am: 27. Februar 2012, 17:25:02 »
Fast hat sie die Frage erwartet, sie reckt die Schultern und weicht dem Blick des Älteren nicht mehr aus. "Ich habe nie darüber nachgedacht. Es war ein Befehl, den ich auszuführen hatte und die Gründe haben mich nicht interessiert. Vielleicht war ich sogar ein wenig stolz, durch die Verhaftung Gefahr vom Dorf abgewendet zu haben."

Offline Kiyoshi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Treffen
« Antwort #29 am: 20. März 2012, 14:05:42 »
Kiyoshi lächelt ein ganz klein wenig, ganz kurz.

"Ja. Und hast Du Dir je Gedanken um die Menschen gemacht, die verhaftet wurden. Was aus ihnen wurde? Ob sie zu Recht bestraft wurden?"